Erstflug von Frankfurt-Hahn nach Berlin

28.04.2008
Ryanair feiert neue Strecke und Jubiläum / Bereits über 21.000 Buchungen seit der Streckenankündigung
Ryanair, Europas Marktführer unter den Low Fare Carriern, hat heute seinen ersten innerdeutschen Flug zwischen Frankfurt-Hahn und Berlin-Schönefeld aufgenommen. Dieser wird von nun an zweimal täglich als Tagesrandverbindung, also morgens und abends, angeboten. Und ist weiterhin buchbar zu Tiefpreisen ab gerade einmal zehn Euro für den einfachen Flug*.

Anja Seugling, für Deutschland zuständige Sales Managerin bei Ryanair, freut sich: „Endlich ist unsere erste Strecke innerhalb Deutschlands gestartet. Und die Vorausbuchungen sind hervorragend: Seit der Ankündigung vor einem Monat haben wir bereits über 21.000 Reservierungen erhalten. Und das sind für die Flüge in den ersten Tagen vor allem sogenannte ’Spätbucher’, also ein klares Indiz dafür, dass die Strecke auch von Geschäftsreisenden genutzt wird.“ "Gerade für die wirtschaftlich so starke Rhein-Main-Region sind innerdeutsche Verbindungen ein entscheidender Standortfaktor. Daher ist es also umso vorteilhafter, dass es nun auch günstige Flüge ab Frankfurt-Hahn gibt", fügt Stefano Wulf, Geschäftsführer der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH hinzu: "Denn mit der Nähe zum Ballungsraum Frankfurt, aber auch mit Städten wie Kaiserslautern, Trier, Koblenz oder gar dem Nachbarland Luxemburg ist der Flughafen Frankfurt-Hahn ideal gelegen. Außerdem ist die Strecke für den touristischen Verkehr in beide Richtungen äußerst interessant."

Zusätzlich zur neuen innerdeutschen Strecke gibt es am Flughafen Berlin-Schönefeld aber noch einen weiteren Grund zu feiern: Seit nunmehr fünf Jahren steuert Ryanair den Flughafen in der deutschen Hauptstadt an. Mit Erfolg: Bis heute konnten die Iren hier schon mehr als 1,5 Millionen Passagiere zählen. Im aktuellen Sommerflugplan 2008 finden sich derzeit sieben Strecken: Neben der innerdeutschen Verbindung nach Frankfurt-Hahn fliegt Ryanair von hier aus zukünftig noch zwei weitere neue Strecken an: das schottische Edinburgh und das irische Shannon. Außerdem im Flugplan: London-Stansted und East Midlands in England, das irische Dublin sowie Stockholm-Skavsta in Schweden. Ryanair, Europas führende Niedrigpreisfluggesellschaft, bedient derzeit 653 Strecken mit 27 europäischen Hubs in 26 Ländern und fliegt dabei 139 verschiedene Flughäfen an. Ryanair hat eine aktuelle Flotte von 163 Boeing 737-800 unterhalten, weitere 99 Flugzeuge sind fest bestellt.

Ryanair beschäftigt zur Zeit 5.000 Angestellte und plant, im laufenden Geschäftsjahr 2008/9 bis zu 60 Millionen Passagiere zu transportieren. In Deutschland bietet Ryanair derzeit Routen ab den Flughäfen Frankfurt-Hahn (Basis mit derzeit neun stationierten Flugzeugen), Bremen (Basis mit derzeit drei stationierten Flugzeugen), Düsseldorf (Weeze), ca. 70 km von Düsseldorf an der A 57 (jetzt dritte Deutschland-Basis mit vier stationierten Maschinen), Hamburg-Lübeck, Berlin-Schönefeld, Altenburg-Nobitz, Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden sowie Rostock-Laage an.

* inklusive der anfallenden Flughafensteuern und –gebühren

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner

Anja Seugling Ryan Air

+44 1279666-211