Erneut BBI-Großauftrag vergeben

06.05.2008
Zuschlag für die technische Ausrüstung der Flugbetriebsflächen geht an Siemens und Honeywell
Die Berliner Flughäfen haben einen weiteren Auftrag für den Hauptstadt-Airport BBI vergeben. Die Bietergemeinschaft „Technik Flugbetriebsflächen" bestehend aus den Firmen Siemens und Honeywell erhält nach europaweiter Ausschreibung den Zuschlag für die technische Ausrüstung der Flugbetriebsflächen. Der Auftrag konnte zeitgerecht und innerhalb des kalkulierten Kostenrahmens am Markt platziert werden.

Wesentliche Leistungen sind die Herstellung, die Inbetriebnahme und der sechsmonatige Probebetrieb von Befeuerungs- und Beschilderungsanlagen für Start- und Landebahnen inklusive Rollbahnen und Vorfeld. Außerdem umfasst der Auftrag die Herstellung bzw. Erweiterung von Eisfrühwarnanlage, Vorfeldbeleuchtung, Bodenstromversorgung, Andock-system, Zaunstraßenbeleuchtung, Videoüberwachung, Erweiterung bestehender Befeuerungsstation bzw. Neubau von Befeuerungsstationen zur Versorgung der Befeuerungsanlage.

Die Bauarbeiten werden im Juni beginnen.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner