Nonstop von Berlin nach Peking

09.05.2008
Hainan Airlines verbindet ab September 2008 die deutsche mit der chinesischen Hauptstadt / Gute Umsteigeverbindungen nach Asien / Zubringerflüge von deutschen und europäischen Flughäfen / Flughafen-Chef Schwarz plädiert für liberalisierte Visaerteilung
Die chinesische Fluggesellschaft Hainan Airlines kommt neu nach Berlin. Ab 5. September 2008 ist Berlin nonstop mit Peking verbunden. Die Flüge starten viermal die Woche.

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin: „Für unsere Stadt bedeutet die neue Nonstop-Verbindung von Berlin nach Peking eine wesentliche Standortverbesserung. Damit wird sich der Aufschwung der deutschen Hauptstadtregion in Tourismus und Wirtschaft fortsetzen. Dies ist eine weitere wichtige Direktverbindung nach Asien und somit ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum BBI.“

Hou Wei, Deputy General Manager of Marketing & Sales Department, Hainan Airlines: „Die Nonstop-Flüge von Peking nach Berlin sind ein wichtiger Schritt für Hainan Airlines. Wir wollen ab hier den deutschen und europäischen Markt für uns erschließen. Unser Angebot ist sowohl für deutsche und chinesische Geschäftsreisende als auch für Touristen aus beiden Ländern attraktiv. Der Service unserer Airline ist sehr gut und wir bieten viele Umsteigeverbindungen zu günstigen Preisen an. Hainan Airlines hat sich den Ruf einer verlässlichen und serviceorientierten Airline erarbeitet. Wir werden unser Bestes geben, um unser Unternehmen als erste Wahl für Fluggäste und als weltbekannte Marke zu etablieren. Mit dem neuen Flugangebot werden wir dazu beitragen, die wirtschaftlichen, kulturellen und touristischen Verbindungen zwischen Deutschland und China zu stärken.“

Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen: „Wir freuen uns sehr, dass sich Hainan Airlines entschieden hat, nach Berlin zu kommen und künftig vom Reich der Mitte in die Mitte des neuen Europas zu fliegen. Die neue Flugverbindung wird den Austausch zwischen der chinesischen und der deutschen Hauptstadt weiter verstärken. Zudem stehen ab Peking rund 50 innerchinesische Ziele sowie weitere asiatische Verbindungen im Flugplan. Die Flüge nach Peking sind ein weiterer strategischer Baustein beim Aufbau eigener Hub-Strukturen hier in Berlin beziehungsweise der Etablierung als Zieldestination anderer interkontinentaler Drehkreuze.“

Dr. Rainer Schwarz betonte außerdem, dass liberale Visabestimmungen für Reisen von und nach China wichtig sind, um die Nachfrage weiter zu beflügeln. Schwarz: „In der globalisierten Welt steigt das Bedürfnis nach grenzüberschreitender Mobilität. Ab der deutschen Hauptstadt können Sie ab September nonstop nach China fliegen. Es wäre das richtige Signal, auch die Visabestimmungen auf beiden Seiten zu vereinfachen.“

Die Flüge nach Peking werden immer montags, mittwochs, freitags und sonntags starten. Abflug in Berlin-Tegel ist um 20.20 Uhr. Die Maschine wird am nächsten Tag um 11.10 Uhr Ortszeit in Peking landen. Von dort geht es um 14.30 Uhr zurück nach Berlin. Die Landung ist am selben Tag um 18.05 Uhr. Die Flüge von Peking nach Berlin werden mit einem frisch ausgelieferten Airbus A330-200 mit besonders komfortabler Sitzplatzaufteilung bedient. Es gibt 186 Sitze in der Economy-Klasse und 36 in der Business-Klasse. Alle Sitze sind mit individuellen Bildschirmen ausgerüstet. Passagiere der Business Klasse können in flachen Betten auf dem Flug entspannen.

Hin- und Rückflüge nach Peking sind als Einführungsangebot bereits ab rund 455 Euro inklusive Steuern und Gebühren erhältlich. Besonderer Service: Sowohl für Berlin als auch für Peking bietet Hainan Airlines günstige Zubringerdienste in Kooperation mit Air Berlin, Brussels Airlines und Malev an. Besonders gute Angebote gibt es für Flüge ab Berlin nach Frankfurt, München, Brüssel, Budapest und Warschau sowie von Peking nach Shanghai und Nanjing. Weitere Umsteigeverbindungen gibt es zudem ab Düsseldorf, Köln/Bonn, Stuttgart, Karlsruhe, Nürnberg, Münster/Osnabrück, London Stansted, Wien, Zürich, Kopenhagen, Göteborg, Stockholm ARN, Rom FCO, Mailand BGY, Helsinki, Barcelona, Palma de Mallorca, St. Petersburg und Moskau DME.

Hainan Airlines ist die viertgrößte Airline Chinas. Derzeit bietet die Fluggesellschaft über 500 Verbindungen zu mehr als 90 chinesischen und internationalen Zielen an. Hainan Airline hat seit 1993 Standorte in Peking, Xi’an, Taiyuan, Urumchi, Guangzhou, Lanzhou und Dalian aufgebaut. Ab Peking werden rund 50 chinesische Inlandsziele angeboten. Im Flugplan stehen außerdem zahlreiche internationale Verbindungen, wie von Peking nach Budapest, Brüssel, Osaka, Novosibirsk und St. Petersburg. Außerdem wird ab 9. Juni dieses Jahres Seattle neu hinzukommen. Weitere Verbindungen bestehen zum Beispiel von Urumchi nach Astana, der Hauptstadt von Kasachstan, oder von Sanya nach Seoul, der Hauptstadt Südkoreas.

Hainan Airlines gehört zum Dachunternehmen der HNA Group, wurde 1989 gegründet und hat im Jahr 1993 den Flugverkehr aufgenommen. Zur HNA Group gehören 148 Flugzeuge. 2007 sind 14,94 Millionen Passagiere mit Hainan Airlines geflogen. Das Unternehmen hat über 9.000 Beschäftigte. Hainan Airlines hat schon mehrere Auszeichnungen für ihre Angebote erhalten. In den Jahren 2000, 2003 und 2007 wurde Hainan Airlines mit dem „Golden Eagle Cup“ der Civil Aviation Administration of China ausgezeichnet. Neunmal hintereinander wurde die Airline für ihre Passagierfreundlichkeit prämiert. Zudem wurde die Airline mehrfach als pünktlichste Airline ganz Chinas ausgezeichnet.

Die Flüge sind ab sofort zu buchen: http://global.hnair.com/index.php?site=eu
Tel.: +86-898-950718

Flugdaten:

Fl.-Nr. HU489 PEK-TXL (Flugtage Mo., Mi., Fr., So.): Abflug 14.30 Uhr und Ankunft 18.05 Uhr

Fl.-Nr. HU490 TXL-PEK (Flugtage Mo., Mi., Fr., So.): Abflug 20.20 Uhr und 11.10 Uhr +1 Tag

Sämtliche Flüge können auch über www.viaberlin.com gebucht werden, dem Portal der Berliner Flughäfen für modernes Reisen von, über und nach Berlin. Mit wenigen Klicks können die Flüge zusammengestellt und gebucht werden. Zusatzangebote wie eine Umsteigeversicherung, Transfer-Services sowie Kultur- und Veranstaltungstipps für Berlin runden viaberlin ab.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner