Richtfest für den neuen Berliner Tower

03.11.2009
DFS-Wahrzeichen nimmt Gestalt an
Heute wurde das Richtfest für den neuen Kontrollturm der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH am zukünftigen Flughafen Berlin Brandenburg International BBI gefeiert. DFS-Geschäftsführer Ralph Riedle würdigte die Leute vom Bau für ihre geleistete Arbeit und hob die Bedeutung des neuen Towers für den künftigen Hauptstadtflughafen hervor: „Hier wurde buchstäblich Großes geleistet. Bereits heute ist der neue Kontrollturm weithin sichtbar und das Wahrzeichen des künftigen Airports. BBI wird wachsen und gedeihen und ein Weltflughafen werden – auch weil wir mit diesem Tower die Weichen dafür stellen.“

Dem schloss sich Prof. Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen, gerne an: „Das Richtfest des DFS-Towers ist ein weithin sichtbares Signal für die Fortschritte beim Bau des BBI. Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit der Deutschen Flugsicherung.“

Mit 72 Metern wird der BBI-Tower der zweithöchste Kontrollturm Deutschlands sein. Die Baufertigstellung ist für September 2010 geplant, die Inbetriebnahme für das dritte Quartal 2011. Nach der Fertigstellung werden laut aktueller Prognose künftig 250.000 Flugzeuge im Jahr, im Schnitt 700 täglich, vom Tower aus die Start- und Landefreigabe erhalten.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner

Stefan Jaekel Medienbeauftragter
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

+49 30 74306-130 +49 30 74306-139