airberlin Erstflug von Berlin nach Dubai

04.11.2010
Air Berlin erweitert Streckennetz / Dreimal wöchentlich von Berlin nach Dubai / Einbindung in Hub-Struktur in Tegel
Joachim Hunold, CEO airberlin, eröffnete Mittwochabend gemeinsam mit Prof. Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen, und Mohammed Ahmed Al Mahmood, Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate in Berlin, die neue Verbindung zwischen der deutschen Hauptstadt und dem Emirat Dubai. Das Terminal C2 am Flughafen Tegel verwandelte sich für die 298 Passagiere des Fluges AB7318 und die mehr als 100 geladenen Gäste in eine Wüstenlandschaft mit Mocca-Zeremonie, orientalischer Livemusik und Bauchtanz.

„airberlin fliegt zum ersten Mal von Deutschland mit einer ganzjährigen, regelmäßigen Nonstop-Verbindung in den Mittleren Osten und verbindet als einzige Airline Berlin und Dubai miteinander. Wir haben den Flug nach Dubai in unsere Drehkreuzstruktur in Berlin eingebunden und sind dadurch in der Lage, Verknüpfungen mit anderen Städten in Deutschland, Skandinavien, Österreich und der Schweiz anzubieten. Damit schafft airberlin ein attraktives Angebot sowohl für Geschäftsreisende als auch für Urlauber. Gleichzeitig stärken wir so unsere Position in Berlin nachhaltig“, sagte Joachim Hunold, CEO airberlin.

Prof. Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen, sagte: „Lange mussten die Berliner und Brandenburger auf eine Nonstop-Verbindung nach Dubai warten – heute ist es endlich soweit. Damit rücken wir wieder ein Stück näher mit den Menschen und Märkten der Welt zusammen. Das Engagement der airberlin beweist, dass wir unser stetes Verkehrswachstum auf fruchtbarem Boden entwickeln. Mit dem BBI können wir uns auch zukünftig ein überdurchschnittliches Stück vom Wachstumskuchen im Luftverkehr sichern.“

„Die Hauptstadt Berlin ist ein internationales Zentrum geworden, das Geschäftsleute und Touristen sowie Kultur-/Kunstliebhaber aus aller Welt wegen seiner touristischen und historischen Sehenswürdigkeiten anzieht. Dubai genießt ebenfalls aufgrund seiner strategischen Lage und als Handelsdrehscheibe einen internationalen guten Ruf. Daher ist die direkte Verbindung zwischen diesen beiden Städten eine großartige Leistung für beide Städte. Deutschland und die Vereinigten Arabischen Emirate haben in den vergangenen Jahren ausgewogene und durchdachte Schritte unternommen, um eine strategische Partnerschaft auf der Grundlage der konstruktiven Zusammenarbeit, des gegenseitigen Interesses und des Wohlstandes aufzubauen. Das wird mit Sicherheit weitere Brücken zwischen den beiden Ländern errichten“, sagte Mohammed Ahmed Al Mahmood, Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate in Berlin.

airberlin fliegt dreimal pro Woche nonstop von Berlin nach Dubai. Anschlussflüge gibt es zu weiteren Zielen in Deutschland wie Düsseldorf, Frankfurt oder München sowie nach Göteborg, Graz, Helsinki, Palma de Mallorca, Salzburg, Stockholm, Oslo, Wien und Zürich.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner

Nadine Bernhardt airberlin

+49 30 3434-1516 +49 30 3434-1509