Wiederherstellung des historischen Gutsparks Dahlewitz

29.07.2011
Parkanlage wird an die Gemeinde von Blankenfelde-Mahlow übergeben / Förderung durch die Berliner Flughäfen im Rahmen der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen / Berücksichtigung historischer und ökologischer Aspekte
Heute übergeben die Berliner Flughäfen den Gutspark Dahlewitz an Bürgermeister Ortwin Baier stellvertretend für die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow. Die Instandsetzung der 7,3 Hektar großen Parkanlage ist eine von zahlreichen Kompensationsmaßnahmen, die die Berliner Flughäfen als Ausgleich für den Bau des Flughafen Berlin Brandenburg umsetzen.

„Mit der Wiederherstellung dieser schönen historischen Parkanlage haben die Berliner Flughäfen eine weitere Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme im Zusammenhang mit dem Bau des neuen Flughafen Berlin Brandenburg erfolgreich realisiert“, so Dr. Manfred A. Körtgen, Geschäftsführer Betrieb/BBI der Berliner Flughäfen. „Der Gutspark Dahlewitz bietet nun als grüne Oase in der Flughafenumgebung Entspannung und Naturerlebnis zugleich.“

„Dieses Areal, das jahrzehntelang brachlag, wird nun endlich wieder seiner historischen Bedeutung zugeführt und als Parkanlage den Dahlewitzern zugänglich gemacht“, sagt Bürgermeister Ortwin Baier. „Ich freue mich, dass der Flughafen sich für die Aufwertung des Gutsparks engagiert.“

Historische Aufnahmen, die bis ins Jahr 1831 zurückreichen, zeugen von einer Parkgestaltung in den Umrissen des heutigen Gutsparks. In den vergangenen Jahrzehnten war die Anlage durch unterlassene Pflege weitgehend verwildert, so dass vielfältige Lebensräume für Flora und Fauna entstehen konnten. Die Instandsetzung des Gutsparks Dahlewitz erfolgte unter Berücksichtigung dieser kulturhistorischen und ökologischen Aspekte.

Seit Beginn der Arbeiten im Jahr 2009 wurden im Gutspark Dahlewitz die historischen Wegebeziehungen wiederhergestellt, 1,8 Kilometer neue Wege angelegt, das Teich-/Grabensystem belebt, vier Brücken nach historischer Vorlage gebaut und Wiesenflächen von insgesamt 10.700qm geschaffen. Die für den Biotop- und Artenschutz wichtigen Teilbereiche des Gutsparks werden behutsam weiterentwickelt. Mit der Instandsetzung hat der Gutspark Dahlewitz seine ortsgeschichtliche Bedeutung zurück erhalten.

Neue Landschaften für den Bau des BER

Für den Bau des Flughafen Berlin Brandenburg führen die Berliner Flughäfen zahlreiche ökologische Kompensationsmaßnahmen durch, die zum Ziel haben, die Landschaft rund um das Flughafengelände aufzuwerten und Erholungsorte für die Anwohner zu schaffen. Wie ein grünes Band ziehen sich diese um den Flughafen. Das größte Einzelprojekt der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen ist die ökologische Aufwertung der Zülowniederung mit einer Fläche von 2.600 Hektar. Außerdem beteiligen sich die Berliner Flughäfen neben der Instandsetzung des Gutspark Dahlewitz am Aufbau vier weiterer Parkanlagen: Gutspark Großziethen und die Parkanlagen In den Gehren, Dörferblick und Am Vogelwäldchen. Diese sind bereits weitestgehend fertiggestellt. Die Berliner Flughäfen werden über einen Zeitraum von 25 Jahren sicherstellen, dass sich die Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen optimal entwickeln
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner