Mit airberlin nonstop von Berlin nach Los Angeles

18.10.2011
Jetzt auch täglich nach New York / Neu von Berlin nach Danzig, mehr Flüge nach Krakau
airberlin baut ihr Langstreckenangebot ab Berlin nach Nordamerika weiter aus: Mit Beginn des Sommerflugplans im Mai 2012 startet Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft erstmals nonstop von Berlin nach Los Angeles und verbindet die deutsche Hauptstadt drei Mal wöchentlich mit der Westküste der USA. Damit ist airberlin die einzige Fluggesellschaft, die nonstop zwischen Berlin und Los Angeles verkehrt. Gleichzeitig erhöht airberlin die Zahl ihrer Flüge von Berlin nach New York. Anstatt vier Mal pro Woche ist der „Big Apple“ ab Mai 2012 täglich zu erreichen.

Auch in Richtung Polen verstärkt airberlin ihr Engagement und fliegt ab Mai 2012 nonstop von Berlin nach Danzig. Reisende können die polnische Hafenstadt bis zu zwei Mal täglich erreichen. airberlin hatte Danzig bereits im Sommer 2010 bedient. Nun wird die Wiederaufnahme durch die Anbindung Danzigs an das Berliner Drehkreuz unterstützt. Das Angebot nach Krakau stockt die Airline von aktuell vier auf zwölf wöchentliche Verbindungen auf. Durch die konsequente Anbindung Danzigs und Krakaus an Berlin entstehen allein 750 zusätzliche Umsteigeverbindungen am Flughafen.

Hartmut Mehdorn, CEO airberlin: „Mit der Aufnahme der neuen Nonstopflüge nach Amerika und Polen und der Aufstockung der Frequenzen stärken wir unsere Position in Berlin nachhaltig. Der damit verbundene Ausbau unseres Berliner Drehkreuzes ist ein weiterer wichtiger Schritt im Hinblick auf den neuen Hauptstadtflughafen und die für Frühjahr 2012 vorgesehene Vollmitgliedschaft bei oneworld®.“

Klaus Wowereit, Aufsichtsratschef der Berliner Flughäfen und Regierender Bürgermeister: „Mit Aufnahme der Flüge von Berlin in unsere Partnerstadt Los Angeles wird ein lang gehegter Traum wahr: Endlich ist auch die Westküste der USA nonstop von Berlin aus erreichbar. Dieses ist ein gutes Zeichen für die weitere Entwicklung des neuen Willy Brandt Airports zu einem Tor Berlins in die ganze Welt.“

Flughafenchef Prof. Dr. Rainer Schwarz: „Das Bundesverwaltungsgericht hat in der vergangenen Woche sein Urteil über Flüge in den Tagesrandzeiten am neuen Flughafen Berlin Brandenburg gefällt und somit die Weichen für die Zukunft des Luftverkehrs in der Hauptstadtregion gestellt. Die Airlines haben nun Planungssicherheit: Das verstärkte Engagement der airberlin an den Berliner Flughäfen ist deshalb ein wichtiges Signal für die Hauptstadtregion. Mit der neuen Verbindung nach Los Angeles erhalten die Berliner und Brandenburger ihre 14. Langstrecke. Das zeigt: Der Luftverkehr ist hier ein quantitativer und qualitativer Wachstumsmarkt und die Berliner Flughäfen sind weiter auf Erfolgskurs.“ Die neuen Strecken nach Los Angeles und Danzig sind ab sofort im Internet (airberlin.com), im Service Center der Gesellschaft (Tel. 01805 737 800; 0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.) sowie im Reisebüro buchbar. Das einfache Ticket nach Los Angeles gibt es in der Economy Class ab 349,99 Euro, in der Business Class ab 1.339,99 Euro. Anschlussflüge kommen aus verschiedenen deutschen und europäischen Städten. Die Flüge nach Danzig können ab 44,99 Euro oneway gebucht werden. Steuern, Gebühren und topbonus Meilen sind in den Preisen inbegriffen.

airberlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt 8.900 Mitarbeiter. Allein 2010 erhielt airberlin mehr als 10 Auszeichnungen für Service und Qualität. Die Flotte umfasst 168 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von fünf Jahren. Damit verfügt airberlin über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre modernen Jets sorgen durch ihren sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr. Als eine der wichtigsten Fluggesellschaften in Europa fliegt airberlin zu 163 Destinationen in 39 Ländern. Im Jahr 2010 wurden 33,6 Millionen Passagiere befördert. airberlin hat eine Beitrittserklärung zum weltweiten Luftfahrt-Bündnis oneworld® unterschrieben. Die Vollmitgliedschaft ist für Anfang 2012 vorgesehen. airberlin bietet Flüge unter gemeinsamer Flugnummer mit den oneworld Mitgliedern American Airlines, British Airways, Finnair, Iberia, Malév und S7.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner

Claudia Löffler airberlin

+49 30 3434-1500 +49 30 3434-1509