Flugbetrieb in Schönefeld und Tegel:
Zum Start der Sommerferien

19.06.2012
Mehr Flugbewegungen und neue Ziele / Servicehinweise für Passagiere

Mehr Flugbewegungen zum Ferienstart

Seit dem 3. Juni gibt es am Flughafen Tegel täglich bis zu zwanzig zusätzliche Starts und Landungen. Mit Beginn der Ferien steigen die Flugbewegungen weiter an und der Sommerflugplan nimmt richtig Fahrt auf. So erhöht sich die Zahl der Flugbewegungen an den Flughäfen Schönefeld und Tegel in der dritten Juniwoche (18.6. bis 27.6.) im Vergleich zur ersten Juniwoche (4.6. bis 10.6.) von 4.567 auf 4.853 Flugbewegungen, davon 1.227 in Schönefeld und 3.626 in Tegel.

30.000 Passagiere mehr erwartet

Mit Ferienbeginn wird auch die Zahl der Passagiere an den Flughäfen Schönefeld und Tegel noch einmal zunehmen. Von Donnerstag bis Sonntag werden 320.000 Passagiere erwartet. Das sind 30.000 mehr als im Vergleichszeitraum von vor zwei Wochen. In Schönefeld werden 90.000 Passagiere, in Tegel 230.000 Passagiere starten und landen.

Neue Flugziele

Mit 170 Flugzielen in 50 Ländern bietet der Sommerflugplan eine besonders breite Auswahl. Neu hinzugekommen sind insgesamt 17 Verbindungen – seit März nach Trondheim und Torp, seit April nach Toulouse und Eindhoven und seit Mai nach Los Angeles, Windhoek sowie Aalborg und Danzig. Seit Juni bieten die Airlines neun neue Ziele an: Bilbao, Birmingham, Bologna, Kaliningrad, Leeds, Marseille, Memmingen, Rijeka und Valencia.

Servicehinweise für Flugreisende

Die Flughafengesellschaft bittet die Passagiere um Verständnis für die aktuelle Situation an den beiden Flughäfen Schönefeld und Tegel: Bitte planen Sie – vor allem in Tegel – mehr Zeit für Anreise und Aufenthalt auf dem Flughafen ein. Bitte beachten sie: Parkplätze sind nur in begrenzter Zahl vorhanden, bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel.

Bis zur Eröffnung des neuen Flughafens bleiben die Gastronomie- und Shoppingflächen sowie Services wie Mietwagenverleih und Lost&Found an den Bestandsflughäfen bestehen. Damit ist an beiden Standorten gewährleistet, dass die Passagiere alles für ihren täglichen Reisebedarf finden.

Weitere Informationen

Bei allgemeinen Fragen können sich Passagiere direkt an das Callcenter des Flughafens wenden: +49 1805 000186 (Festnetzpreis 14 ct/Min; a. d. Mobilfunknetz max. 42 ct/Min). Zusätzlich stehen alle Informationen ständig aktualisiert im Internet auf www.berlin-airport.de und auf der Preview der neuen Internetseite unter http://preview.berlin-airport.de zur Verfügung. Die Flughafengesellschaft bedauert die durch die verschobene Flughafeneröffnung entstehenden Unannehmlichkeiten und bittet die Passagiere um Verständnis.

Tipps für alle, die daheim bleiben:
Flughafentouren und Infotower

Besichtigungen der BER-Baustelle sind weiterhin möglich. Der Infotower hat in den Sommermonaten täglich von 10-18 Uhr (Wintermonate 10-16 Uhr) geöffnet, auch Flughafentouren am BER sind wieder im Angebot. Diese können telefonisch unter der 030-6091-77770 oder unter www.berlin-airport.de gebucht werden. Die Flughafentouren starten von der Bushaltestelle an der airportworld, dem ehemaligen Besucherzentrum gegenüber des Bahnhofs Schönefeld. Die Ansprechpartner des Besucherzentrums sind weiterhin im Infotower persönlich oder telefonisch über 030-6091-77777 erreichbar.

Ein Tag am Flughafen

Die Flughafengesellschaft lädt auch in diesem Jahr wieder alle Kinder zu einer Ferienaktion ein. Gemeinsam mit ihren Eltern, Großeltern oder Freunden können die Kinder einen Tag am Flughafen Berlin-Schönefeld erleben und die Aussicht vom Infotower genießen. Auch Ferienbetreuungseinrichtungen und Einzelpersonen sind herzlich willkommen.

Der Tag am Flughafen beginnt um 9.30 Uhr an der airportworld. Nach einem Frühstück geht es unter anderem zur Bundespolizei, zur Flughafenfeuerwehr und in die Lufthansa-Werft. Außerdem machen die Kinder eine Busrundfahrt über den Flughafen Schönefeld, sie besichtigen das Flughafen-Terminal und gehen auf die Besucherterrasse – von dort lassen sich wunderbar die Flugzeuge beobachten. Der Tag am Flughafen endet gegen 15 Uhr. Die Ferienaktion findet wochentags vom 22. Juni bis 3. August 2012 statt und kostet pro Person 19 Euro – inklusive Frühstück und Mittagessen. Die Teilnehmer müssen sich im Vorfeld anmelden. Reservierungen sind ab sofort von Montag bis Freitag, 10 bis 15 Uhr, unter der Telefonnummer 030 6091-77770 möglich.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner