Verkehrsbericht Juni: BER-Flugplan führt zu Verkehrswachstum in Schönefeld und Tegel

06.07.2012
Wachstumstrend in der Hauptstadtregion ungebrochen / Starkes Verkehrswachstum im Juni

Passagierrekord im ersten Halbjahr

Im ersten Halbjahr 2012 wurden an den Flughäfen der Hauptstadtregion so viele Passagiere gezählt wie nie zuvor. Insgesamt sind von Januar bis Juni in Schönefeld und Tegel 11.871.008 Passagiere gelandet oder abgeflogen. Das ist ein Zuwachs von 580.575 Passagieren gegenüber dem Vorjahreszeitraum (+5,1 Prozent). In Schönefeld wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 3.421.623 Passagiere registriert (+2,0 Prozent), in Tegel waren es 8.449.385 (+6,5 Prozent).

Die Zahl der Flugbewegungen sank von Januar bis Juni um 1,8 Prozent (im Vergleich zum Vorjahreszeitraum) auf 117.572 Starts und Landungen, die Auslastung stieg um 2,8 Prozentpunkte auf 71,7 Prozent. Die Menge der Luftfracht ging um 4,3 Prozent zurück auf 15.272 Tonnen.

Flughafenchef Prof. Dr. Rainer Schwarz resümiert: „Die Verkehrszahlen des ersten Halbjahres verdeutlichen, dass der Luftverkehrsmarkt in der Hauptstadtregion ein stabiler Wachstumsmarkt bleibt. Umso größer sind aktuell die Herausforderungen, die Reisefreudigkeit der Passagiere mit den Flughäfen Tegel und Schönefeld zu bedienen. Um die Servicequalität für die Passagiere zu stärken, werten wir Woche für Woche aus: Was ist gut gelaufen, was ging schief, wo können wir die Abläufe noch verbessern? Unser Dank gilt allen Mitarbeitern und den beteiligten Unternehmen, die täglich mit großem Einsatz dafür sorgen, dass der Luftverkehr in der Hauptstadtregion läuft.“  

Starkes Verkehrswachstum im Juni

Im Juni zählten die Flughäfen Tegel und Schönefeld insgesamt 2.308.303 Passagiere. Das sind 7,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Seit Beginn des Sommerflugplans werden ab Berlin 170 Flugziele in 50 Ländern angeflogen. Neu hinzugekommen sind insgesamt 17 Verbindungen, davon neun seit Juni: Bilbao, Birmingham, Bologna, Kaliningrad, Leeds, Marseille, Memmingen, Rijeka und Valencia.

Auf dem Flughafen Schönefeld wurden im vergangenen Monat 639.754 Fluggäste gezählt. Dieses Ergebnis entspricht einem Plus von 1,1 Prozent gegenüber Juni 2011. In Tegel wurden im Juni 1.668.549 Passagiere registriert. Das sind 10,0 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Die Gesamtzahl der Flugbewegungen in Schönefeld und Tegel belief sich im Juni auf 22.348 Starts und Landungen, ein Anstieg um 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Zugleich sank die Auslastung der Flugzeuge im Juni aufgrund des starken Kapazitätsaufbaus um 3,6 Prozentpunkte auf 71,0 Prozent. Die beförderte Luftfracht sank im Juni um 6,8 Prozent auf 2.735 Tonnen.

Die Monatswerte basieren auf vorläufigen Zahlen.

Die Verkehrsstatistik der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (endgültige Zahlen) finden Sie online hier:

Servicehinweise für Flugreisende

Das anhaltende Verkehrswachstum führt vor allem in Tegel dazu, dass der Flughafen an seiner Kapazitätsgrenze arbeitet. Die Flughafengesellschaft bittet die Passagiere um Verständnis für die aktuelle Situation an den beiden Flughäfen Schönefeld und Tegel: Bitte planen Sie – vor allem in Tegel – mehr Zeit für Anreise und Aufenthalt auf dem Flughafen ein. Bitte beachten sie: Parkplätze sind nur in begrenzter Zahl vorhanden, bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. 
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner