Start in die Ferien - Hinweise zum Sommerreiseverkehr

19.06.2013
Heute beginnen in Berlin die Sommerferien, Brandenburg folgt einen Tag später. Damit ist auch die Reisehochsaison eingeleitet und die Berliner und Brandenburger starten in den Urlaub – ob Städtetrip oder Strandurlaub in Europa oder weltweit, ab Berlin findet jeder ein Flugziel nach seinem Geschmack.

Hohes Verkehrsaufkommen zum Ferienbeginn

Wie bereits 2012 wird an den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel auch in diesem Jahr zum Beginn der Sommerferien ein hohes Verkehrsaufkommen erwartet. So sind für das erste Ferienwochenende von Donnerstag bis Sonntag rund 2.600 Flugbewegungen mit voraussichtlich ca. 315.000 Passagieren geplant. Dabei werden rund 75 Prozent des Verkehrs in Tegel abgewickelt.

Airlines und Strecken

Ab Berlin können derzeit mit 66 Fluggesellschaften 159 Ziele in 48 Ländern nonstop erreicht werden. Neben einer breiten Auswahl an Langstrecken (Abu Dhabi, Bejing, Chicago – neu mit airberlin, Doha, Los Angeles, Miami, New York, Newark, Punta Cana, Ulan Bator und Varadero) können zahlreiche innereuropäische Verbindungen genutzt werden. Im Sommerflugplan sind Verbindungen nach Florenz (Vueling Airlines), Warschau (airberlin), Oslo (SAS), Sofia (easyJet), Edinburgh (easyJet), Kristiansand (FlyNonstop), Athen (Aegean Airlines) und London Southend (easyJet) neu hinzugekommen. Darüber hinaus wird die Lufthansa die Destinationen Faro (ab 19.06.), Antalya (ab 20.06.) und Mahon (ab 21.06.) neu ins Flugprogramm ab Berlin aufnehmen.

Umbauarbeiten am Flughafen Tegel Terminal D

Im Rahmen von Ertüchtigungsmaßnahmen am Flughafen Tegel finden in der Zeit vom 29. Juni bis zum 8. Juli Umbauarbeiten im Check-in-Bereich des Terminal D statt. In diesem Zeitraum ist deshalb kein Check-in in Terminal D möglich, die Warteräume und Gates zum Einstieg in diesem Bereich bleiben jedoch geöffnet. Flüge, deren Check-in normalerweise in Terminal D stattfinden, werden auf andere Terminals verlegt. Passagiere sollten sich für weitere Informationen vorab an ihre Airline wenden und sich im Internet (www.berlin-airport.de) sowie vor Ort an den Anzeigetafeln über die tatsächlichen Check-in-Schalter für ihren Flug informieren.

Betroffen sind vor allem folgende Fluggesellschaften:

  • Air France (AF)
  • Austrian Airlines (OS)
  • Czech Airlines (OK)
  • Finnair (AY)
  • Germanwings (4U)
  • InterSky (3L)
  • KLM (KL)
  • LOT (LO)
  • Lufthansa (LH)
  • Luxair (LG)
  • SAS (SK)
  • Skywork
  • Transavia (HV)
  • Vueling Airlines (VLG)

Hinweise für Passagiere

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens wird Passagieren empfohlen, sich vor Reiseantritt online oder telefonisch über ihren Flugstatus zu informieren und besonders rechtzeitig zum Flughafen anzureisen, um entspannt für ihren Flug einzuchecken. Viele Fluggesellschaften bieten darüber hinaus einen kostenfreien Online-Check-in im Internet an. Da die Parkmöglichkeiten begrenzt sind, ist eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ratsam. Darüber hinaus sollte grundsätzlich mehr Zeit für die Anreise und den Aufenthalt am Flughafen eingeplant werden. Für etwaige Engpässe aufgrund des hohen Passagieraufkommens und der Umbauarbeiten in Terminal D bittet die Flughafengesellschaft um Verständnis.

Kontakt und Onlineservices

Die Informationshotline zum Ortstarif unter +49 30 6091-1150 steht rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche für allgemeine Fragen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Flughafengesellschaft Kontaktmöglichkeiten und Serviceinformationen auch über ihre Onlinekanäle an. Auf der kürzlich vollständig aktualisierten Website www.berlin-airport.de sind aktuelle Verkehrshinweise, An- und Abreiseinformationen, Lagepläne sowie Informationen zu Flughafenservices und diverse Reisetipps zu finden. Darüber hinaus kann der Flugstatus abgefragt und ein SMS-Benachrichtigungsservice genutzt werden. Über den Twitter-Serviceaccount www.twitter.com/berlinairport können ebenfalls 24/7 aktuelle Informationen eingeholt und Anfragen gestellt werden.

Flughafen erleben: Bus- und Fahrradtouren am BER, Infotower,

Wer im Sommer nicht verreist, kann dennoch ein bisschen Flughafenluft schnuppern. Interessierte haben die Möglichkeit sich auf geführten Bustouren über das Flughafenprojekt BER zu informieren. Neu in diesem Jahr werden an ausgewählten Samstagen im Sommer auch geführte Fahrradtouren über das Gelände des Flughafens BER angeboten. Eine Anmeldung ist in jedem Fall erforderlich. Weitere Informationen werden im Internet (www.berlin-airport.de) und direkt vom Besucherdienst der Flughafengesellschaft unter +49 30 6091-77770 bereitgestellt. Nicht nur im Zusammenhang mit einer Tour kann der Infotower besucht werden. Vom 32 Meter hohen Turm kann täglich von 10 bis 18 Uhr (März bis Oktober) das BER-Gelände sowie der Flugverkehr am Flughafen Schönefeld beobachtet werden. Auch die Besucherterrassen in Schönefeld und Tegel bieten spannende Einblicke in das tägliche Flughafengeschehen: Flugzeuge aus aller Welt, Flugzeugabfertigung, Starts und Landungen – täglich von 8 bis 18 Uhr (Schönefeld) bzw. 8 bis 20 Uhr (Tegel) geöffnet.

Mit Kindern entdecken: Touren für Kinder, Ein Tag am Flughafen

Neben den speziell auf Kinder ausgerichteten Besuchertouren „Für kleine Passagiere“ (für Kita-Gruppen mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren), „Für Entdecker“ (für Schülergruppen der 1.-8. Klasse) und „Ready for Take-off“ (für Schülergruppen ab der 9. Klasse), steht auch im Sommer ein besonderes Ferienprogramm zur Verfügung. Bei der Aktion „Tag am Flughafen“ können Kinder gemeinsam mit Eltern, Großeltern oder Freunden einen Tag den Flughafen Schönefeld von Nahem erleben: Besichtigung der Lufthansa-Werft und eines Kleinflugzeuges, Besuch der Flughafenfeuerwehr und der Bundespolizei, Busrundfahrt über den Flughafen sowie Einblicke im Terminal und von der Besucherterrasse und dem Infotower. Der Tag beginnt jeweils um 9.30 Uhr und endet gegen 15 Uhr. Auch Ferienbetreuungseinrichtungen und Einzelpersonen sind herzlich eingeladen. Die Ferienaktion findet wochentags in der Zeit vom 21. Juni bis zum 2. August 2013 statt und kostet pro Person 19 Euro – inklusive Lunchpaket und Mittagessen. Alle Informationen und Buchung montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer +49 30 6091-77770.
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner