Winterflugplan 2014/2015: Große Auswahl an Winter- und Sonnenzielen

24.10.2014

Ob Geschäftsreise, Städtetrip, Bade- oder Skiurlaub: Mit 12 Inlandsflügen, 96 europäischen Zielen, 22 Interkontinentalverbindungen, davon zehn Langstrecken, sowie gestiegenen Frequenzen, bietet der Berliner Winterflugplan 2014/2015 ausgezeichnete Verbindungen. Insgesamt 62 Airlines verbinden Berlin und Brandenburg diesen Winter mit 130 Zielen in 46 Ländern. Pünktlich mit Beginn der Winterzeit, am 26. Oktober 2014, tritt der neue Winterflugplan an den Flughäfen der Hauptstadtregion in Kraft.
Die beliebtesten Flugziele ab Berlin für Wintersportler sind traditionell Basel in der Schweiz sowie Salzburg, Graz, Innsbruck und Klagenfurt in Österreich. Die beliebtesten Skigebiete sind jeweils nur einen Katzensprung entfernt. Ab dem 28. November geht es mit Meridiana auch via Turin ins größte zusammenhängende Skigebiet Italiens Via Lattea.
Reisende, die dagegen dem deutschen Winter ein paar Tage entkommen wollen, bietet der Winterflugplan eine große Auswahl an Sonnenzielen in Südeuropa. Auch Tel Aviv ist im Winter eine Reise wert. Bei Germania können Sonnenanbeter gleich aus drei neuen Sonnenzielen wählen: Die Berliner Airline fliegt neu nach Teneriffa-Süd, Lanzarote und Hurghada am Roten Meer.

Die Neuheiten auf einen Blick:

  • Die Airline bmi regional fliegt Berlin bereits seit dem 1. September 2014 neu an. Sie verbindet die beliebte schwedische Ferienregion Småland mit Berlin und Brandenburg. Sechsmal wöchentlich fliegt die Airline ab Berlin-Tegel nach Kalmar.
  • Die spanische Fluggesellschaft Iberia Express hat am 1. September 2014 ihre Flugfrequenz von Berlin nach Madrid ausgebaut. Bislang startete die spanische Low-Cost-Tochter der Iberia sechsmal wöchentlich vom Flughafen Berlin-Tegel. Jetzt verbindet die Airline elfmal pro Woche Berlin mit der spanischen Hauptstadt. Über das Drehkreuz Madrid bietet Iberia ihren Kunden attraktive Umsteigeverbindungen nach Mittel- und Südamerika an.
  • Die skandinavische Fluggesellschaft Norwegian hat ihr Streckennetz ab Berlin weiter ausgebaut: Seit dem 15. September 2014 fliegt die Low-Cost-Airline sechsmal wöchentlich von Berlin-Schönefeld nach London-Gatwick.
  • Ryanair nimmt mit Beginn des Winterflugplanes am 26. Oktober 2014 eine neue Flugverbindung von Berlin-Schönefeld nach Porto auf. Die Stadt im Norden Portugals wird viermal wöchentlich angeflogen.
  • Ebenfalls ab dem 26. Oktober 2014 fliegt die britische Airline Flybe von Berlin-Tegel nach Birmingham. Die neue Verbindung wird fünfmal wöchentlich geflogen.
  • Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin stockt ihr Flugangebot zwischen Berlin-Tegel und Abu Dhabi auf. Ab dem 26. Oktober 2014 wird die Strecke zweimal täglich geflogen. Damit verdoppelt sich die Anzahl der wöchentlichen Verbindungen auf insgesamt 8.344 Sitzplätze pro Woche. Die Flugzeiten ab Berlin sind mit dem internationalen Streckennetz von Etihad Airways ab Abu Dhabi abgestimmt. Damit haben die Fluggäste Anschluss zu Zielen in der Golfregion, Asien, Australien und dem indischen Subkontinent.
  • Ebenfalls mit Beginn des Winterflugplanes fliegt airberlin anstatt nach Mailand-Malpensa ab Berlin-Tegel den näher am Stadtzentrum liegenden Flughafen Mailand-Linate an. Die Flüge werden zweimal täglich angeboten. Hintergrund ist eine enge Kooperation mit der italienischen Airline Alitalia sowie ein Codesharing-Abkommen beider Airlines.
  • Die Fluggesellschaft British Airways stockt im Winterflugplan 2014/15 ihre Frequenzen ebenfalls auf. Ab dem 26. Oktober 2014 bietet die Airline täglich einen zusätzlichen Flug von Berlin-Tegel nach London-Heathrow an. Damit steht die Verbindung von Berlin in die britische Hauptstadt zukünftig 47 Mal wöchentlich im Flugplan von British Airways.
  • Die russische Fluggesellschaft Transaero baut mit Beginn des Winterflugplanes 2014/2015 ihr Flugangebot nach Moskau weiter aus. Ab dem 26. Oktober 2014 fliegt die Airline die Strecke Berlin-Moskau zweimal täglich. Zusätzlich zum Flug Berlin-Tegel nach Moskau-Domodedovo wird der Flughafen Moskau-Vnukovo ab Berlin-Tegel angeflogen.
  • Die italienische Fluggesellschaft Meridiana verbindet Berlin-Tegel ab dem 28. November 2014 zweimal wöchentlich direkt mit der norditalienischen Metropole Turin.
  • Die Berliner Fluggesellschaft Germania baut im Winterflugplan ihr Flugangebot mit drei neuen Ferienzielen ab Berlin-Schönefeld aus. Ab dem 2. November 2014 startet Germania neu zum Flughafen Teneriffa-Süd. Ab dem 5. November 2014 fliegt die Airline den ägyptischen Badeort Hurghada an. Neu nach Lanzarote geht es ab dem 16. Dezember 2014. Alle Destinationen werden einmal wöchentlich von Germania angeflogen.
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner