Zur jüngsten Berichterstattung des Tagesspiegels zum Flughafen BER

18.06.2015

Der Tagesspiegel erweckt in seiner jüngsten Berichterstattung den Eindruck, es gäbe Neuigkeiten bei der Frage einer Teilprivatisierung der FBB bzw. dem Einstieg eines Privatinvestors. Dies ist nicht der Fall. Es gibt zu diesem Thema keinen neuen Erkenntnisstand.

Die FBB hat im Rahmen des Notifizierungsverfahrens die Aufgabe, die Wirtschaftlichkeit der angestrebten Kapitalzuführungen gegenüber der Europäischen Kommission nachzuweisen. Dies geschieht im Rahmen eines Market Economy Operator Test, mit dem untersucht wird, ob ein privater Investor die angestrebte Maßnahme auch so tätigen würde, und zwar nur und ausschließlich unter Renditegesichtspunkten. Damit wird jedoch in keiner Weise präjudiziert, ob die FBB teilprivatisiert oder privatisiert werden soll.

Es bleibt dabei: Es gibt zu diesem Thema keinen neuen Erkenntnisstand.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner