Flybe verbindet Haupstädte:
Ab sofort zweimal wöchentlich von Berlin nach Cardiff

06.10.2016

Flybe, Europas größte regionale Fluggesellschaft mit Sitz in Exeter (GB), feiert die Einführung ihrer neuen Flugverbindung zwischen Berlin-Tegel und Cardiff (Wales). Zweimal wöchentlich, immer mittwochs und samstags, bietet die britische Fluggesellschaft die neue Strecke in ihrem Winterflugplan 2016/2017 an. Ab sofort können Passagiere den Nonstop-Flug bereits ab 45 Euro* Oneway buchen.

„Wir sind stolz, dass wir einmal mehr unser Angebot aus Deutschland erweitern und unseren Geschäftsreisenden wie auch Urlaubern eine neue schnelle Verbindung zwischen Deutschland und Großbritannien anbieten können. Es ist aufregend, den Berliner Flughafen Tegel anzufliegen, der nur acht Kilometer vom Zentrum der deutschen Hauptstadt entfernt ist“, so Vincent Hodder, Flybe’s Chief Commercial Officer.

„Die neue Strecke ist der beste Beweis für unsere Zukunftsvisionen und die gemeinsamen Bemühungen der letzten Jahre, wichtige Städte miteinander zu verbinden. Mit Berlin, der deutschen Hauptstadt, und Cardiff, der walisischen Metropole, wird es für unsere Passagiere einfacher zwischen den beiden Ländern zu reisen“, sagt Debra Barber, Managing Director und Chief Operating Officer - Cardiff Airport.

„Cardiff ist bereits die dritte Destination von Flybe ab Berlin-Tegel. Die Stadt in Wales ist ein Kleinod abseits des Massentourismus, das für viele Berliner und Brandenburger ein spannendes Reiseziel ist“, sagt Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. „Ebenso freuen wir uns auf Besucher aus Wales, die mit Flybe die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg entdecken.“

*Der Preis gilt für Oneway inklusive Steuern und Gebühren. Weitere Informationen unter https://de.flybe.com/

Über Flybe:

Flybe ist mit acht Millionen Passagieren, 218 Verbindungen zu zehn europäischen Ländern, davon 40 innerhalb Großbritanniens und 35 in weiteren europäischen Destinationen die größte regionale britische Fluggesellschaft mit Sitz in Exeter, in Großbritannien.

Zur Flotte gehören 51 Bombardier Q400, neun Embraer 195, elf Embraer 175 sowie fünf ATR 72 Flugzeuge. Seit März 2007 führt flybe ein Codeshare-Abkommen mit British Airways. In den letzten Jahren kamen weitere Codeshare-Partner hinzu: airberlin (August 2016) Air France (Oktober 2010), Etihad (Oktober 2009), KLM (Mai 2012), Finnair (September 2014), Aer Lingus (November 2014), Cathay Pacific (Dezember 2014) und Emirates (Juni 2015). Zusätzlich besitzt flybe Lizenzverträge mit weiteren Fluggesellschaften, wie der Stobart Air, der regionalen irischen Fluggesellschaft und der Loganair, der regionalen schottischen Fluggesellschaft.

Bei den im Januar 2016 vergebenen Business Travel Awards wurde flybe zur „Best Short-Haul Airline“ gewählt. Des Weiteren wurde Flybe von OAG unter die TOP 20 der pünktlichsten Airlines gewählt und gilt laut BBC one watchdog seit Dezember 2015 aufgrund der Pünktlichkeit zu den Top Airlines in Großbritannien.

Pressebüro Flybe– KPRN network GmbH

Daniel Slusarcik (slusarcik.daniel@kprn.de)
Hamburger Allee 45, 60486 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 71 91 36 -26; Fax: +49 (0)69 71 91 36 -51

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner