X

Information und AGB In-App-Sales

Bitte beachten Sie die folgenden Nutzungs- und Sicherheitshinweise für die Besucherterrassen:

1. Anbieterinformation

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

T +49 30 6091-1150
E commercial@berlin-airport.de

Postadresse: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, 12521 Berlin

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Rainer Bretschneider

Vorsitzender der Geschäftsführung: Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup
Geschäftsführerin Finanzen: Heike Fölster
Geschäftsführer Personal: Dr. Manfred Bobke-von Camen

Sitz der Gesellschaft: Berlin
Registergericht: Amtsgericht Cottbus HRB 9380 CB
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 223892319

Plattform zur Online-Streitschlichtung:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Das Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen fordert aber, dass wir Sie trotzdem auf eine für Sie zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen:

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V.
Straßburger Str. 8
77694 Kehl

2. Leistungsumfang

2.1 Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH – nachfolgend FBB genannt – bietet den Besucherterrassen-Service zu den jeweils geltenden Entgelten am Flughafen Berlin-Schönefeld an. Diese Anwendung ermöglicht Ihnen den Besucherterrassen-Service mittels der zur Verfügung gestellten App verbindlich zu buchen und zu bezahlen.

2.2 Die Nutzung des Besucherterrassen-Service ist ausschließlich für den Buchungstag möglich. Es gelten die Nutzungsbedingungen der Besucherterrasse, welche im Rahmen dieses Buchungsangebotes zur Verfügung gestellt werden.

2.3 Die Buchung des Besucherterrassen-Services entbindet Fluggäste nicht von den jeweils geltenden behördlichen Maßnahmen und Bedingungen im Abfertigungsprozess (Luftsicherheits-, Pass-, oder Zollkontrolle), sowie von den mit der jeweiligen Airline oder Reiseveranstalter getroffenen Vereinbarungen.

3. Zustandekommen des Auftrages / Änderungen

3.1 Mit der Bereitstellung der In-App-Buchungsmöglichkeit für Leistungen am Flughafen Schönefeld ist kein rechtsverbindliches Angebot der FBB verbunden, sondern lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden den entsprechenden Service bei der FBB zu beauftragen.

3.2 Durch Abgabe der notwendigen Informationen in die von der App bereitgestellten Bestellformulare durch den Kunden, der Angabe der Zahlungsdaten und der Bestätigung der Bestellung durch drücken des Buttons „Jetzt Kaufen“ am Ende des Bestellprozesses gibt der Kunde ein verbindliches und unwiderrufliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab. Bis zum Betätigen des Buttons „Jetzt Kaufen“ kann der Bestellvorgang jederzeit vom Nutzer durch den „Zurück“-Button oder Beendigung der App abgebrochen/beendet werden.

3.3 Die Annahme des entsprechenden Angebotes erfolgt durch eine Bestätigung der Bestellung durch die FBB, welche unverzüglich nach Angebotsabgabe und erfolgreicher Prüfung der Zahlungsangaben erfolgt. Die Bestellbestätigung wird auf dem Endgerät des Nutzers angezeigt und per E-Mail an die angegebene E-Mail-dresse des Nutzers versandt.

4. Entgelt

4.1 Für jede Buchung wird ein Serviceentgelt in der in der Buchungs- maske ausgewiesenen Höhe vom Kunden geschuldet, welches sofort per Kreditkarte oder Paypal zur Zahlung fällig ist.

4.2 Eine Rückerstattung des Serviceentgeltes, auch bei Nichtnutzung des Services, ist ausgeschlossen.

4.3 Für die Bezahlung des Services setzt die FBB den Zahlungsabwicklungsdienstleister Braintree ein.

Braintree
222 W Merchandise Mart Plaza
Suite 800
Chicago, IL 60654

Alle im Rahmen des Bestellprozesses mitgeteilten Bezahldaten werden ausschließlich und eigenverantwortlich vom Zahlungsabwickler erhoben und verarbeitet.

5. Widerrufsrecht

Für diese Vertragskonstellation besteht gemäß § 312g Absatz 2 Ziffer 9 BGB kein Widerrufsrecht. Der Kunde kann seine Bestellung/Buchung nicht widerrufen.

6. Datenschutz

6.1 Die FBB ist berechtigt, die im Rahmen des Buchungsprozesses angegebenen personenbezogene Daten unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen zur Durchführung des Besucherterrassen-Services zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt ohne ausdrückliche Einwilligung des Nutzers nicht, sofern dies nicht zur Leistungserbringung oder Vertragsdurchführung oder aufgrund gesetzlicher Auskunftspflichten bspw. von Behörden erforderlich ist.

6.2 Sobald der Zweck für die Datenerhebung, -verarbeitung oder -speicherung entfallen ist und kein weiterer Rechtsgrund zur Speicherung mehr besteht, werden die gespeicherten Daten entsprechend der gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

6.3 Der Nutzer kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten von der FBB erhalten. Ebenso kann er Sperrung, Berichtigung oder Löschung von der FBB, soweit gesetzlich zulässig, verlangen. Entsprechende Ansprüche sind an die in Punkt 1 genannten Kontaktdaten zu richten.

6.4 Soweit der Nutzer eine Einwilligung zur personenbezogenen Datenverarbeitung erteilt hat, kann er diese mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der FBB gegenüber den in Punkt 1 genannten Kontaktdaten widerrufen.

7. Haftung

7.1 Die FBB haftet für Schäden wegen Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen. Eine Haftung der FBB für leichte Fahrlässigkeit der FBB oder eines Erfüllungsgehilfen ist im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt und im Übrigen ausgeschlossen. Die Verschuldenshaftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt.

7.2 Die FBB haftet nicht für Schäden, die aus höherer Gewalt oder anderen von ihr nicht zu vertretenden Ursachen entstehen, wie bspw. behördliche Eingriffe oder unrichtiger Information über Flugzeiten oder Passagierdaten.

7.3 Haftungsbeschränkungen im Geltungsbereich des Warschauer oder des Montrealer Abkommens oder des deutschen Luftverkehrsgesetzes bleiben unberührt.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

8.1 Die Leistung der FBB unterliegt ausschließlich dem deutschen Recht. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in der deutschsprachigen Fassung maßgebend.

8.2 Erfüllungsort ist ausschließlich das Gelände des Flughafens Berlin-Schönefeld. Im kaufmännischen Rechtsverkehr wird als Gerichtsstand Berlin vereinbart. Der vorbenannte Gerichtsstand gilt nicht für das Mahnverfahren. Die FBB ist auch berechtigt, ein Gerichtsverfahren am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden einzuleiten.

8.3 Sollten Bestimmungen eines Vertrages und dieser AGB unwirksam oder nichtig sein, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestandteile nicht berührt. Gesamtnichtigkeit tritt jedoch ein, wenn das Festhalten an dem Vertrag auch nach Ergänzung durch das dispositive Recht für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellt oder die Lücke weder durch dispositives Recht noch durch ergänzende Vertragsauslegung sinnvoll kann.

Ansprechpartner

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    12521 Berlin
Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.