Artenschutz

Gemäß Washingtoner Artenschutzabkommen dürfen gefährdete artengeschützte Tiere und Pflanzen nicht mitgeführt werden. Der Handel mit bedrohten Tieren und Pflanzen ist gänzlich untersagt oder nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Verstöße werden strikt verfolgt und Beteiligte müssen mit hohen Bußgeldern oder sogar Gefängnisstrafen und der Einziehung der Exemplare rechnen. Grundsätzlich möchten wir Sie bitten, aus Rücksicht auf die bedrohte Tier- und Pflanzenwelt auf den Erwerb von lebenden Urlaubssouvenirs, Tieren und Pflanzen, aber auch beispielsweise Schalen von Riesenmuscheln und Korallenbruchstücken, zu verzichten.

Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.