Reisen mit Kindern

Reisen mit Kindern
Am Flughafen Tegel sind die kleinen Passagiere ebenso willkommen wie die großen. Unsere Tipps und Hinweise sollen Ihnen helfen, sich mit Ihren Kindern so gut wie möglich zurechtzufinden.

Handgepäck

Wer mit Kindern fliegt, darf bei den meisten Airlines ein Handgepäckstück mehr mitnehmen.

Im Handgepäck der Eltern sollten Windeln und Babynahrung, Wechselwäsche, Feuchttücher, Snacks, Medikamente, Spielzeug und Bücher nicht fehlen. Übrigens: Babynahrung und Babywasser sind im Handgepäck erlaubt, da sie von der 100-Milliliter-Regel ausgenommen sind.

Reisegepäck/Vorabend-Check-in

Die Freigepäckgrenze beträgt bei den meisten Fluggesellschaften pro Passagier in der Economy Class 20 Kilogramm. Wenn Sie einen sehr frühen Flug gebucht haben, bieten Ihnen einige Fluggesellschaften die Möglichkeit, bereits am Vorabend Ihr Gepäck einzuchecken und Ihren Sitzplatz zu reservieren. Bitte informieren Sie sich darüber direkt bei Ihrer Fluggesellschaft.

Sperrgepäck: Kinderwagen, Buggy, Autositze

Kinderwagen, Buggys und Kinderautositze zählen zum Sperrgepäck und müssen nach dem Check-in an einer der Großgepäckannahmestellen abgegeben werden. Falls es auf Ihrer Urlaubsreise einen Zwischenstopp mit Umstieg gibt, geben Sie bitte beim Check-in an, dass Ihr gesamtes Gepäck bis zum Zielort durchgecheckt werden soll. Bei vielen Fluggesellschaften ist es möglich, den Kinderwagen bis zum Abflug zu behalten. Bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Airline.

Spielfläche

Neue Kinderspielfläche am Flughafen Tegel

Familien können am Flughafen Tegel die Wartezeit vor dem Abflug auf spielerische Weise überbrücken: Hierfür gibt es im Sicherheitsbereich des Terminals C1 eine Spielfläche. Insgesamt fünf Wandspiele fordern die Kinder heraus, die bunte Welt des Flughafens zu erkunden. Und für jeden ist was dabei: Beim Merkspiel „Flughafenpärchen“ werden gleiche Motivkarten gesucht und mit dem Experimentierspiel „Europatour“ lassen die Kids einen magnetischen Spielstein zu einigen beliebten Reisezielen ab Berlin fliegen. Alle Spiele können dabei sowohl allein, als auch gemeinsam mit den Eltern oder anderen Kindern gespielt werden. Zwölf mit Flugzeugpiktogrammen bedruckte Stoffsitzwürfel laden zudem zum Sitzen und Spielen ein.

Familienraum

Reisende mit Babys und Kleinkindern sowie alleinreisende Kinder, die von einem Mitarbeiter der jeweiligen Airline betreut werden, können vor ihrem Abflug vom Flughafen Tegel den neuen Familienraum im Terminal A (Ebene 0) nutzen. Hier finden Reisende neben einer Wickelmöglichkeit auch einen kleinen Spiel- und Lesebereich für die Kleinen. Für Eltern steht eine Couch zur Verfügung. Der Familienraum verfügt über einen eigenen Sanitärbereich. Reisende, die den Raum nutzen möchten, melden sich bitte bei der Fluggastinfo im Terminal A.

Essen und Trinken

Am Flughafen Tegel finden Sie sowohl im öffentlichen Bereich als auch hinter der Sicherheitskontrolle verschiedene Möglichkeiten zum Essen oder Trinken.

Shops

Haben Sie etwas vergessen oder möchten Sie die Zeit bis zum Flug nutzen, um sich mit Ihren Kindern in den Shops umzusehen? Am Flughafen Tegel ist dies natürlich möglich. Sowohl vor als auch hinter der Sicherheitskontrolle stehen Ihnen zahlreiche Shoppingmöglichkeiten zur Verfügung.

Babywickelräume

Für Babywickelräume ist am Flughafen Tegel gesorgt. Reisende mit Babys und Kleinkindern finden diese in allen Terminals. 

Besucherterrasse

Es gibt für Kinder kaum einen aufregenderen Ort als den Flughafen. Besuchen Sie mit Ihren Kleinen die Besucherterrasse. Von dort aus können Sie direkt auf das Vorfeld schauen und Flieger aus aller Welt beim Starten und Landen beobachten.