X

Gefahrengut

Gegenstände, die den Luftverkehr und andere Fluggäste gefährden können, dürfen weder im Handgepäck noch im Reisegepäck mitgenommen werden.

Diese Gegenstände sind im Gepäck verboten:

  • Explosivstoffe wie z.B. Munition und Feuerwerkskörper und Wunderkerzen
  • Campinggaskartuschen
  • Radioaktive oder oxidierende Stoffe, Bleichmittel
  • Giftstoffe wie z.B. Insektensprays, infektiöse Stoffe oder umweltgefährdende Stoffe
  • Ätzende Feststoffe und Flüssigkeiten (z.B. Nassbatterien, Quecksilber – auch als Bestandteil von Geräten und Instrumenten)
  • Entzündbare Feststoffe und Flüssigkeiten sowie selbstentzündliche oder wasseraktive Stoffe (z.B. Lacke, Farben oder Verdünner)
  • Verteidigungssprays
  • Alkoholika mit mehr als 70% Alkohol
  • Benzin- und Sturmfeuerzeuge sowie Nachfüllpatronen dürfen überhaupt nicht im Flugzeug transportiert werden. Pro Passagier darf ein Gasfeuerzeug mitgeführt werden, das am Körper getragen werden muss. Der Transport im Hand- oder im aufgegebenen Gepäck ist nicht erlaubt. Im Gepäck detektierte Feuerzeuge werden entsorgt.
  • Kettensäge
  • E-Zigaretten (nur im Aufgabegepäck verboten, im Handgepäck erlaubt)

Eine vollständige Liste der verbotenen Gegenstände finden Sie auf Seiten des Luftfahrtbundesamtes unter:

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.