Ausflüge ins Reiseland Brandenburg

Schloss Rheinsberg

Schloss Rheinsberg

Etwa 80 km nördlich von Berlin liegt der Ort Rheinsberg, mit seinem gleichnamigen Schloss. Durch die wunderschöne Lage direkt am Grienericksee zählt das Schloss zu den attraktivsten Ausflugszielen des Landes Brandenburg. Zur weitläufigen Anlage zählen der Schlosspark, das Kavaliershaus und das Schlosstheater, in dem heute zahlreiche Konzerte, Opern und Theaterstücke aufgeführt werden. Die ehemalige Wasserburg wurde im 18. Jahrhundert auf Wunsch des späteren Preußenkönigs „Friedrich der Große“ zum Schloss umgebaut. Das märchenhafte Äußere des Schlosses zieht Besucher magisch an und auch im Inneren gibt es viel zu sehen. Um mehr über diesen geschichtsträchtigen Ort zu erfahren, werden Führungen angeboten. Diejenigen, die das Tempo der Besichtigung selbst bestimmen möchten, können sich auch durch einen Audio-Guide führen lassen. Es gibt zahlreiche Kunstwerke des 18. Jahrhunderts zu bestaunen und man erlangt einen authentischen Eindruck der Wohnkultur und den Lebensumständen jener Zeit. Ebenfalls im Schloss Rheinsberg befindet sich das Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum, das seine Gäste mit wechselnden Ausstellungen anlockt.

Bei einem Besuch des Schlosses sollte unbedingt ein Spaziergang durch den sorgfältig angelegten Lustgarten unternommen werden. Dort befinden sich die ebenfalls sehr sehenswerte Felssteingrotte, das Heckentheater und die Orangerie.

Weitere Informationen unter:

In Kooperation mit

Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
Ansprechpartner

Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

+49 331 2004747

  • Adresse
    Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg
    Am Neuen Markt 1
    Kabinetthaus
    14467 Potsdam