Cargo Center am BER eingeweiht

Berlin, 03.07.2013
BER Cargo Center feierlich eingeweiht
Der heutige Tag markiert einen Meilenstein auf dem Weg zur Inbetriebnahme des BER: In einer feierlichen Zeremonie wurde das Cargo Center auf dem Gelände des Flughafens Berlin Brandenburg eingeweiht. Erste Mieter sitzen bereits mit eigenen Büros im Gebäude. Als Nächstes folgt die schrittweise Verlagerung der für die Frachtabfertigung erforderlichen Behörden (Pflanzengesundheitskontrolle, Veterinärgrenzkontrolle, Zoll). Mit der Frachtabfertigung von UPS und Fedex sowie der Beiladung in Schönefeld über das BER Cargo Center ab August 2013 werden die ersten Flughafenprozesse am BER gestartet. Gleichzeitig wird damit begonnen, die Basisinfrastruktur zu schaffen, die die Voraussetzung für einen erfolgreichen Passagierbetrieb ist. Das Cargo Center ist ein elementarer Baustein auf dem Weg zum Ziel, den BER erfolgreich und zeitnah in Betrieb zu nehmen.

Die Inbetriebnahme des Cargo Centers am BER wird auch die Situation der Luftfracht in Tegel entspannen. Ab September 2013 kann die Luftfracht per Lkw via BER umgeschlagen werden. Die Frachtinfrastruktur in Tegel stößt an Kapazitätsgrenzen. Das Frachtaufkommen ist seit 2010 um 60 Prozent gestiegen. Weitere Ausbauten des Frachtgeländes sind in Tegel kaum realisierbar.

Das Cargo Center hat eine Hallenfläche von 12.000 Quadratmetern, 7.000 Quadratmeter Bürofläche und startet mit einer Kapazität von ca. 100.000 Tonnen Fracht im Jahr. Über eine separate Zugangskontrollstelle ist es direkt mit dem Vorfeld verbunden. Das Frachtzentrum dient der Abfertigung von Beiladefracht speziell auf Langstrecken am Flughafen Berlin Brandenburg, sobald diese von Tegel zum BER verlagert werden. 

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.