Hilfsflug des DRK für neues Hospital in Flüchtlingscamp für syrische Flüchtlinge

Berlin, 26.08.2013
DRK-Hilfsflug
Am vergangenen Freitag wurde am Flughafen Berlin-Schönefeld eine Maschine des Deutschen Roten Kreuzes mit Material für ein Hospital im neuen Flüchtlingscamp „Azraq“ in Jordanien beladen. Die 46 tonnenschwere Fracht vom Deutschen, Norwegischen und Finnischen Roten Kreuz wurde dann von Schönefeld nach Amman, der Hauptstadt Jordaniens, geflogen.

Das Material dient zum Aufbau eines Feldkrankenhauses im neuen Flüchtlingslager „Azraq“, das am 1. September in Jordanien eröffnen soll und bis zu 130.000 Flüchtlinge aus dem syrischen Bürgerkriegsgebiet aufnehmen wird. In Jordanien konnten bereits 448.370 Flüchtlinge in zahlreichen Flüchtlingslagern Unterschlupf finden. Es kommen jedoch täglich über 4000 neue Flüchtlinge aus Syrien nach Jordanien. Das DRK versorgt die Flüchtlinge in den Camps mit Hygieneartikeln.  

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.