Mit easyJet nach Faro

20.06.2014
easyJet

Die britische Low-Cost-Airline easyJet fliegt ab dem 21. Juni 2014 neu nach Faro. Die Strecke ab Berlin-Schönefeld wird zweimal wöchentlich angesteuert. Flugtage sind Mittwoch und Samstag. Die easyJet-Flüge starten jeweils um 15.40 Uhr in Berlin-Schönefeld mit Ankunft um 18.25 Uhr in Portugal. Der Rückflug startet um 19.00 Uhr in Faro und landet um 23.40 Uhr in Berlin. Faro ist das 44. Ziel im Berliner Flugplan der Airline.

Faro ist das Tor auf dem Weg in die Ferienparadiese an der Algarve. Diese ist bei Erholungsurlaubern und Golfern gleichermaßen beliebt. Feinsandige Strände, bizarre Felsformationen sowie römische Villen und andere archäologische Sehenswürdigkeiten im küstennahen Hinterland laden gleichermaßen zum Erholen und Erkunden ein. Ein Besuch in Faro lohnt sich ebenfalls. In der Stadt im Süden Portugals leben rund 45.000 Einwohner. Sehenswert ist vor allem die historische Altstadt. Von einer gut erhaltenen Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert umgeben, lädt die „Cidade Velha“ mit ihren schmalen Gassen zum gemütlichen Bummeln ein. Hier können Besucher Gebäude aus unterschiedlichen Epochen entdecken, in Antiquitätenläden stöbern und in einem der vielen kleinen Cafés verweilen.

Erst im Frühjahr feierte easyJet sein zehnjähriges Jubiläum in Berlin. Am 28. April 2004 landete das erste Flugzeug der Airline aus Liverpool am Flughafen Berlin-Schönefeld. Seitdem verbindet easyJet die Region Berlin-Brandenburg nonstop mit den Metropolen Europas. Das Streckennetz wurde kontinuierlich ausgebaut. Während 2004 noch 20 Ziele angeflogen wurden, sind es heute bereits 44. Alleine im Jahr 2013 stieg die Zahl der Fluggäste im Vergleich zum Vorjahr um fast neun Prozent. Damit ist Berlin, gemessen am Passagieraufkommen, die fünftgrößte Stadt im easyJet-Netzwerk und easyJet die größte Fluggesellschaft am Standort Berlin-Schönefeld.

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.