Neues Rekordjahr 2014

Berlin, 09.01.2015
Flughafen Berlin-Tegel

An den Berliner Flughäfen sind im vergangenen Jahr knapp 28 Millionen Passagiere gestartet und gelandet. Nach Frankfurt/Main und München ist die Hauptstadt mit ihren beiden Standorten Schönefeld und Tegel auch weiterhin die Nummer Drei in Deutschland. Von Januar bis Dezember nutzten insgesamt 27.980.533 Passagiere die Flughäfen Schönefeld und Tegel, ein Plus von 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 2014 wurden in Schönefeld 7.292.517 Passagiere gezählt. Das sind 8,4 Prozent mehr als 2013. Gleichzeitig wurden am Flughafen Tegel 20.688.016 Fluggäste abgefertigt, das sind 5,6 Prozent mehr als im im letzen Jahr.

Die Zahl der Flugbewegungen insgesamt stieg im vergangenen Jahr auf insgesamt 252.522 Starts und Landungen, eine Zunahme um 5,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In Schönefeld stieg die Zahl der Flugbewegungen auf 70.325. Das entspricht einem Anstieg von 7,7 Prozent. In Tegel gab es im Vergleich zu 2013 einen Anstieg um 4,3 Prozent. Insgesamt wurden in Tegel von Januar bis Dezember 182.197 Flugbewegungen registriert. Bei der Luftfracht wurden im vergangenen Jahr 43.388 Tonnen Luftfracht registriert, ein Plus von 23,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.