Antwerpen – Handelsmetropole und Kulturstadt

16.02.2015
Antwerpen Skyline

Rubensstadt, Diamantenstadt, Hafenstadt: Antwerpen, die Stadt im Norden Belgiens ist facettenreich. Ob Städtetrip oder Familienurlaub – Antwerpen bietet Urlaub und Abwechslung für jedermann. Mit rund einer halben Million Einwohnern ist Antwerpen die größte Stadtgemeinde des Landes und doch klein genug, um die meisten Sehenswürdigkeiten fußläufig zu entdecken. Beeindruckende Architektur von Gotik bis Moderne sowie eine kreative Modeszene prägen heute zusätzlich das Bild der Stadt.

Sehenswürdigkeiten

Antwerpen Ruien

Das historische Stadtbild Antwerpens ist trotz großer Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg weitestgehend erhalten geblieben und kann allein (zu Fuß oder mit der Touristram), geführt, zu Lande oder sogar auf dem Wasser, entdeckt werden. Einige der wichtigsten Sehenswürdig-keiten der Stadt sind: die gotische Liebfrauenkathedrale, der Marktplatz (Grote Markt), das Rathaus Antwerpens, der Boerentoren (der erste Wolkenkratzer nach amerikanischen Vorbild in Europa), die Stadtburg Het Steen (das älteste erhaltene Gebäude Antwerpens) oder eines der zahlreichen Museen. Empfehlenswerte Ausflugsziele für Familien mit Kindern sind der Zoo Antwerpen, das Aquatopia, die Antwerpens Ruien (ein unter der Stadt liegendes ausgeklügeltes Netz von Wasserwegen), das Pirateneiland (ein großes Indoor-Vergnügungsareal) oder auch die Kinderbauernhöfe direkt am Stadtrand.

Hafenstadt

Antwerpen Schelde Hafen

Seinen wirtschaftlichen Aufstieg verdankt die Stadt vor allem ihrer strategisch günstigen Lage an der Schelde, ihrem zur Nordsee führenden Seehafen, einem der größten der Welt, und dem damit verbundenen regen Handel. Eine Tour durch das Hafengebiet sollte ein fester Programmpunkt eines Besuches in Antwerpen sein. Riesige Hafendocks, die größte Schleusenanlage der Welt, aber auch alte Hafenkräne und Container soweit das Auge reicht, warten darauf entdeckt zu werden. Als Besucher sollte man das „Museum aan de Stroom“ nicht verpassen. Das Schifffahrt-Museum, das wie ein Container-Stapel aussieht, gilt als Wahrzeichen der Stadt.

Rubensstadt

Antwerpen Rubens

Der Name vieler Künstler ist mit der Stadt Antwerpen verbunden - unter ihnen die flämischen Maler Anthonis van Dyck, Jacob Jordaens, Jan Brueghel der Ältere und Jan Brueghel der Jüngere. Der jedoch berühmteste Maler unter ihnen ist Peter Paul Rubens. Seine Spuren sind in der ganzen Stadt zu finden: sei es in seinem Wohnhaus, das besichtigt werden kann, seinem Standbild am Groenplatz oder in den über fünfzig Gemälden, die in Kirchen und Museen ausgestellt sind. Kunstliebhaber sollten einen Besuch der Antwerpener Kathedrale sowie des Königlichen Museum für Schöne Künste einplanen.

Diamantenstadt

Antwerpen Diamanten

Antwerpen ist einer der wichtigsten Diamantenhandelsplätze weltweit. Rund 27.000 Menschen in der Stadt leben vom Handel mit den wertvollen Edelsteinen. Vier Diamantenbörsen und rund 1.600 Diamantenfirmen sind in Antwerpen ansässig. Wer mehr über die Geschichte und die wirtschaftliche Bedeutung des Diamantenhandels für die Stadt wissen will oder einfach nur einen Blick auf funkelnde Ausstellungsstücke werfen möchte, ist im Diamantpavillon genau richtig.

Flughafen

Der Flughafen Antwerpen (ANR) liegt rund drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Mit dem Bus gelangen Reisende direkt vom Flughafen in die Innenstadt. Ab dem 18. April 2015 verbindet die belgische Fluggesellschaft Jetairfly den Flughafen Berlin-Tegel dreimal wöchentlich mit Antwerpen. Die belgische Handelsmetropole wird jeweils montags, mittwochs und samstags angeflogen.

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.