Baku, schöne Unbekannte am Kaspischen Meer

Berlin, 11.03.2015
Baku, schöne Unbekannte am Kaspischen Meer

In wenigen Städten der Welt liegen jahrhunderte alte Traditionen und modernes Leben so dicht nebeneinander, wie in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku. Die zwei Millionen Einwohner zählende Stadt ist die größte des gesamten Kaukasus und geprägt von verschiedenen Epochen und Kulturen. Die Stadt eröffnet einen einmaligen Blick aufs Kaspische Meer und versprüht mediteranes Flair.

Highlights

Baku, schöne Unbekannte am Kaspischen Meer

Das Herz der Stadt ist die von Festungsmauern umschlossene Altstadt „Icheri Sheher“, die seit dem Jahr 2000 mit ihren verwinkelten Gassen und 44 Baudenkmälern mittelalterlicher Archtiketur zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Vom berühmten Jungfrauenturm hat der Besucher einen herrlichen Blick über die Stadt und Bucht. Weitere Attraktionen sind der Palast der Schahs von Shirvan und das Synyk-Kalah-Minaret aus dem Jahr 1093, dem ältesten Bauwerk der Stadt. Zentraler Platz ist der Fontain Square um den sich eine Vielzahl an Bars, Cafes, Restaurants und Clubs angesiedelt haben. Gerade das Nachtleben Bakus zählt zu den Höhepunkten der Stadt. Es findet im Sommer auf der Straße statt. In den Clubs legen viele internationale Djs auf. Im Zuge des Öl- und Gasboom entstand und entsteht aufsehenerregende moderne Architektur der Superlative. Herrausragend ist der Gebäudekomplex „Flame Towers“ bestehend aus drei 190 Meter hohen Türmen, die an züngelnde Flammen erinnern sollen und allabendlich mit Hilfe von tausenden LED illuminiert werden. Das Heydar Aliyev Cultural Center entworfen von der irakisch-britischen Architektin Zaha Hadid glänzt im Stil des Minimalismus. Baku ist dabei sich neu zu erfinden. Im Sommer 2015 werden die ersten europäischen Sommerspiele in Baku ausgetragen.

Flughafen

Der internationale Airport „Heydar Aliyev“ liegt 20 km nordöstlich von Baku und ist durch zwei moderne Autobahnen mit der Stadt verbunden. Im letzten Jahr konnte ein neues modernes Terminal feierlich eröffnet werden, welches ganz im Sinn der architektonischen Linie Bakus steht. Der Flughafen beheimatet AZAL Azerbaijan Airlines. Ab 2. Mai wird AZAL Azerbaijan Airlines Berlin mit Baku verbinden. Geflogen wird immer Mittwochs und Samstags. Nach rund fünfeinhalb Stunden Flug landet man in der Metropole am Kaspischen Meer.Gebucht werden kann im Web oder telefonisch unter +49 691 524-28-63

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.