Rechenzentrum Nord erhält das Umweltzertifikat „Der Blaue Engel“

09.06.2015
Rechenzentrum Nord

Der energieeffiziente Betrieb des Rechenzentrums Nord am Flughafen Schönefeld wurde am 7. Mai 2015 mit dem Zertifikat „Der Blaue Engel“ zertifiziert.
In den beiden redundanten Rechenzentren Nord und Süd am Flughafen Schönefeld finden sich neben der IT-Infrastruktur der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH auch Netz- und Serverinfrastrukturen externer Kunden und Dienstleister, wie Airlines, Bodenverkehrsdienstleister und Behörden. Für einen reibungslosen Betrieb des Flughafens Schönefeld ist eine durchgehende Verfügbarkeit der Rechenzentren-Dienste unerlässlich. Dies erfordert einen hohen Energieaufwand für Stromversorgung und Kühlung. Ein bedeutender Anteil des Energiebedarfs der Flughafengesellschaft entfällt auf den Betrieb der beiden Rechenzentren. Die Erweiterung des Rechenzentrums Nord für die Inbetriebnahme des BER wurde deshalb genutzt, um dessen künftigen Energieverbrauch zu optimieren. Durch den Einsatz energieeffizienterer Technologien konnte eine Senkung des Energiebedarfs und der Betriebskosten erzielt werden.
Das Zertifikat für Rechenzentren „Der Blaue Engel“ ist ein unabhängiges und weltweit anerkanntes Siegel. Es wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) verliehen.

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.