Zehnter easyJet in Schönefeld stationiert

04.04.2016
2016-04-04-easyjet-10-maschine

Die britische Airline stationiert ein zusätzliches Flugzeug am Flughafen Berlin-Schönefeld und ist weiterhin größte Fluggesellschaft am Standort. Mehr Flugzeuge bedeuten natürlich auch mehr Flüge. In diesem Fall kommen auch gleich noch vier neue Strecken hinzu.

Savoir Vivre in Frankreich

Seit Beginn des Sommerflugplans bietet easyJet eine neue Direktverbindung von Berlin nach Bordeaux an. Die Strecke in die französische Weinmetropole am Atlantik wird viermal wöchentlich bedient. Die Verbindung steht jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags im Flugplan. Hier kommen kulinarische Genießer ebenso wie Wassersportler voll auf ihre Kosten. Ab dem 10. Mai fliegt easyJet außerdem dreimal wöchentlich – immer dienstags, donnerstags und samstags – nach Toulouse in Südfrankreich. Die viertgrößte Stadt Frankreichs liegt zwischen Mittelmeer und Atlantik und ist unter anderem Sitz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus.

Sizilien und Priština

Wer sich eher für den Balkan interessiert, nutzt den neuen Direktflug nach Priština. Die Hauptstadt des Kosovo wird seit dem Wechsel zum Sommerflugplan jeden Montag, Mittwoch und Freitag von easyJet bedient. Neue Flüge in die sizilianische Stadt Catania nimmt die Airline am 28. Juni auf, Flugtage sind Dienstag und Freitag. Catania glänzt mit italienischem Charme ebenso wie mit reichem historischem Erbe und eindrucksvoller Architektur. Außerdem lässt sich von hier aus die größte Insel des Mittelmeers und der Vulkan Ätna hervorragend erkunden.

 

Tickets für alle neuen und bestehenden Strecken sind buchbar unter:

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.