X

Die Stadt der heißen Quellen

18.12.2017
Tiflis

Ab dem 26.03.2018 verbindet Georgian Airways Berlin-Schönefeld mit Tiflis, der Hauptstadt Georgiens. Jeweils montags, mittwochs und freitags fliegt die georgische Airline im Sommerflugplan mit Flugzeugen vom Typ Embraer 190 nach Tiflis. Der Flug, buchbar in Business und Economy Class, dauert dreieinhalb bis vier Stunden. Am Ziel angelangt, ist das 20 Kilometer westlich des Tbilisi International Airport gelegene Stadtzentrum gut per Auto, Bus und Bahn zu erreichen.

Tiflis

Tiflis mit seiner interessanten geografischen Lage im Kaukasus-Gebirge ist zu drei Seiten von Bergen begrenzt. Dadurch sind die Stadtbezirke zum Teil terrassenartig an den Berghängen angelegt und es ergeben sich große Höhenunterschiede zwischen den einzelnen Stadtteilen. Der georgische Name Tbilisi bedeutet übersetzt „warme Quelle“. Er zeugt von den heißen Schwefelquellen, die in der Stadt sprudeln und die seit dem 17. Jahrhundert für den Betrieb traditioneller Badehäuser genutzt werden. Ein Muss und gleichzeitig pure Entspannung ist somit der Besuch des orientalischen Bäderviertels. Die wechselvolle Geschichte der georgischen Hauptstadt, die zu unterschiedlichen Zeiten verschiedenen Großreichen angehörte, spiegelt sich in Architektur und Kultur wider. Orientalische und abendländische, von Jugendstil und Sozialismus geprägte Gebäude teilen sich die engen Gassen. Auch prägt eine überraschende Vielfalt an religiösen Bauten das Bild der Altstadt: In unmittelbarer Nähe finden sich neben unterschiedlichen christlichen Kirchen eine Kathedrale, eine Synagoge, eine Moschee sowie die Überreste eines antiken Tempels.

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.