X

Der Flughafen als Filmkulisse

06.02.2018
Filmdreh in Tegel

Wer kennt sie nicht, die Anfangsszene von dem Film „Tatsächlich Liebe“ am Flughafen London Heathrow – Paare fallen sich in die Arme, Familien kommen zusammen, Freunde feiern nach langer Zeit ein Wiedersehen. An allen Flughäfen der Welt sind die Begegnungen ankommender und abfliegender Passagiere mit ihren Familien und Freunden hochemotionale Momente. Kein Wunder also, dass dieser Moment so häufig in Filmen eingefangen wird. Auch die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel waren immer mal wieder Kulisse für eine Filmproduktion – sei es die erfolgreiche US-Serie „Homeland“ oder der Abschlussfilm eines Filmstudenten. Clemens Köstlin hat vor ein paar Tagen in Tegel gedreht und uns verraten, wieso das so besonders für ihn war. 

Berlin Airport: Woher kommst du und um was für ein Filmprojekt geht es hier?
Clemens Köstlin: Ich komme aus Berlin (Zehlendorf) und der Film ist mein Abschlussfilm an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb).

Berlin Airport: Ist der Flughafen Tegel für euch ein besonderer Drehort?
Clemens Köstlin: Der Flughafen Tegel ist natürlich in verschiedener Hinsicht ein besonderer Drehort. Bei der Szene handelt es sich um die Schlussszene des Films und ist damit natürlich besonders wichtig für den Film. Darüber hinaus passt der Flughafen visuell besonders gut zum Rest des Films, der überwiegend im Hansaviertel spielt. Außerdem ist natürlich für jeden Berliner und jeden Berlin-Besucher der Flughafen ein besonderer Ort der Erinnerung– gerade auch im Hinblick darauf, dass man nicht weiß wie lange er noch als Flughafen aktiv sein wird. Wir sind dankbar und froh diesen Ort nochmal in unserem Film einfangen zu dürfen.

Berlin Airport: Hast du einen persönlichen Lieblings-Tegel Moment?
Clemens Köstlin: Hoffentlich wird diese Dreherfahrung zu meinem neuen Lieblings-Tegel-Moment. Es ist der letzte Drehtag unseres Films und damit der letzte Drehtag meiner Studienzeit an der dffb – dadurch ist es natürlich automatisch etwas Besonderes und etwas an das ich mich (hoffentlich) lange gerne zurückerinnern werde.

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.