X

Mit easyJet in den Urlaub

28.03.2018

Einen großen bunten Blumenstrauß an neuen Flugzielen hat easyJet diesen Sommer im Gepäck. Die Airline baut ihren Flugplan ab Berlin-Tegel noch einmal deutlich aus. Die Flugfrequenzen bestehender innerdeutscher Strecken werden erhöht sowie der Flughafen Köln-Bonn neu ab Tegel angeflogen. Beliebte Sommerziele wie Alicante, Biarritz, Korfu, Faro, Menorca und Pula wie auch nordische Destinationen wie Göteborg und Oslo werden neu in den Flugplan ab Berlin aufgenommen. Zudem gab easyJet noch einmal fünf zusätzliche Strecken zur Buchung frei. Insgesamt fliegt die Airline ab Schönefeld und Tegel diesen Sommer mehr als 100 Strecken an. Der Sommerflugplan ab Berlin ist damit um diverse attraktive Destinationen reicher. Ein easyJet-Flugzeug mit von Berlin inspirierter Lackierung wurde heute feierlich in Tegel begrüßt. 

  • Mehr easyJet ab Tegel
  • Welcome easyJet
  • Pressekonferenz

Der umfangreiche Sommerflugplan und der Ausbau der easyJet-Basis in Tegel ist ein weiterer wesentlicher Meilenstein der erfolgreichen gemeinsamen Partnerschaft zwischen der Airline und den Flughäfen in Berlin. Seit dem Erstflug nach Liverpool im Jahr 2004 ist viel passiert. easyJet hat ihr Streckennetz ab Berlin kontinuierlich ausgeweitet und in Schönefeld insgesamt zwölf Flugzeugen stationiert. Seit Januar 2018 fliegt easyJet nun auch ab Berlin-Tegel und baut Berlin zur größten Basis außerhalb Großbritanniens aus. 

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.