Netzanschluss

Die Flughafen Energie und Wasser GmbH ermöglicht grundsätzlich den Netzanschluss innerhalb Ihres Versorgungsgebietes.

Wenn Sie einen Netzanschluss im Niederspannungsbereich (400 V bzw. 230 V) wünschen, und Ihr Verbrauch geschätzt weniger als 100.000 kWh im Jahr beträgt, beachten Sie bitte die folgenden Punkte:

Der Netzanschluss erfolgt diskriminierungsfrei nach den Bedingungen der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV). Füllen Sie dazu bitte folgenden Anschlussantrag aus:
Wichtige Hinweise für die Erstellung eines Hausanschlusses finden Sie in unseren technischen Anschlussbedingungen (TAB): 

Nach der Errichtung der Anlage, wird mit der Installation des Zählers die Inbetriebnahme der Anlage vollzogen. Der Zähler wird von uns eingebaut und betrieben, auf besonderen Wunsch können Sie sich aber auch einen Messstellenbetreiber am Markt frei wählen. Die Stromlieferung erfolgt grundsätzlich durch einen Lieferanten Ihrer Wahl. Sollten Sie keinen Liefervertrag mit einem Stromversorger abschließen, wird die Stromlieferung von der Flughafen Energie und Wasser GmbH gern zu marktüblichen Konditionen übernommen.

Baustrom

Bereits in der Bauphase benötigen Sie bzw. Ihre Handwerker eine sichere Stromversorgung. Um einen Baustromanschluss zu erhalten, wenden Sie sich bitte rechtzeitig vor Baubeginn an einen Elektroinstallateur. Nachdem der Anschlussschrank an das Stromverteilnetz angeschlossen und ein Zähler montiert wurde, kann der Baustromanschluss von Ihrem Elektroinstallateur in Betrieb genommen werden. Für weitergehende Fragen wenden Sie sich bitte an den nebenstehenden Kontakt. 

Baukostenzuschuss

Für den Niederspannungsanschluss kann der Netzbetreiber vom Anschlussnehmer einen angemessenen Baukostenzuschuss zur teilweisen Deckung der bei wirtschaftlich effizienter Betriebsführung notwendigen Kosten für die Erstellung oder Verstärkung der örtlichen Verteileranlagen des Niederspannungsnetzes einschließlich Transformatorenstationen verlangen, soweit sich diese Anlagen ganz oder teilweise dem Versorgungsbereich zuordnen lassen, in dem der Anschluss erfolgt (§11 NAV). Der BKZ wird nur für den Teil der Leistungsanforderung erhoben, der eine Leistung von 30 KW übersteigt.

Gemäß Positionspapier der 6. Beschlusskammer sind Netzbetreiber grundsätzlich berechtigt, für Netzanschlüsse höherer Netzebenen BKZ zu erheben. Nach dem Leistungspreismodell ergibt sich der BKZ aus der Multiplikation der vertraglich vereinbarten Leistungsbereitstellung mit dem zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses oder der Vertragsanpassung geltenden veröffentlichten Leistungspreis.

NetzanschlussLeistungspreis nach aktuellem Preisblatt 2015Berechnungsvorschrift Baukostenzuschuss
Niederspannung (NS) 181,75 €/KW BKZ = 0,5 * (L- L0) * LP (NS)
Umspannung (NS) 168,11 €/KW BKZ = 0,5 * (L- L0) * LP (NS)
Mittelspannung (MS) 161,27 €/KW BKZ = L * LP (MS)

BKZ = Baukostenzuschuss

= Nachgefragte Leistung
L0 = Basisleistung (30KW)
LP (NS) = Leistungspreis Niederspannung
LP (MS) = Leistungspreis Mittelspannung/Umspannung

Bitte fragen Sie unsere Ansprechpartner für eine detaillierte Auskunft. Wir erstellen Ihnen gern auf Anfrage ein Angebot für die Errichtung des Netzanschlusses.  
Ansprechpartner

Jörg Korehnke Flughafen Energie und Wasser GmbH

+49 30 6091 73420

  • Adresse
    Flughafen Energie und Wasser GmbH
    12521 Berlin
Ansprechpartner

Jana Pöggel Vertragswesen

+49 30 6091 87233

  • Adresse
    Flughafen Energie und Wasser GmbH
    12521 Berlin