Netzanschluss

Wenn Sie einen Netzanschluss wünschen, beachten Sie bitte die folgenden Punkte. Der Netzanschluss ist abhängig von verschiedenen Bedingungen wie Lage des Standortes, benötigte Leistung, Jahresverbrauch etc. In Abhängigkeit davon erstellen wir ein individuelles Angebot für den Netzanschluss. Folgende Angaben werden von Ihnen benötigt:  

Anschlussebene

Die Entnahme elektrischer Energie erfolgt in unterschiedlichen Netz- oder Umspannebenen über einen Netzanschluss, der die (Kunden-) Anlage mit dem Netz der FEW GmbH verbindet. Die Entnahmeebene wird dabei entsprechend dem Leistungsbedarf und den technischen Randbedingungen von der FEW GmbH festgelegt.

Grundsätzlich gelten die in der Tabelle (Maximale Entnahmekapazitäten) aufgeführten Netzanschlusskapazitäten als die maximale Leistung in kVA, mit der ein Einzelanschluss in der genannten Ebene angeschlossen wird. Physikalische Restriktionen, zum Beispiel Netzrückwirkungen, können zu geringeren Werten führen.  

Maximale Entnahmekapazitäten (Orientierungswerte)

Spannungs-/ Umspannebene Maximale Kapazität für Entnahme im Einzelfall kVA
Niederspannung  84
Umspannung Mittel- /Niederspannung 200
Mittelspannung 10 kV  3.800
Mittelspannung 20 kV 5.500
Umspannung Hoch-/Mittelspannung 15.000
 

Anmerkungen: Die maximale Entnahmekapazität je Einzelfall entspricht der Hälfte der installierten Netzkapazität bei Standardbauweise der FEW GmbH. Im konkreten Einzelfall muss die tatsächliche Summenbelastung der Betriebsmittel, einschließlich der vorgelagerten Spannungsebenen, beachtet werden.

Netzanschlussvertrag (NAV)

Der Netzanschlussvertrag wird zwischen dem Verteilnetzbetreiber und dem Eigentümer der Anlage (Grundstückseigentümer) geschlossen. Er regelt die technischen Eigenschaften des unmittelbaren Netzanschlusses einschließlich der Kostentragung.

Anschlussnutzungsvertrag (ANV)

Der Anschlussnutzungsvertrag wird zwischen dem Verteilnetzbetreiber und dem Anschlussnutzer (Mieter, Pächter) der Anlage geschlossen. Er regelt die Rechte und Pflichten, die sich aus der Belieferung über diesen Anschluss und dessen Nutzung zur Entnahme von Elektrizität ergeben.
Nach der Errichtung der Anlage wird mit der Installation des Zählers die Inbetriebnahme der Anlage vollzogen. Der Zähler wird vom Messstellenbetreiber Ihrer Wahl eingebaut oder wir als Netzbetreiber übernehmen dies für Sie. Ihr Installateur füllt dann den Inbetriebsetzungs-Antrag aus und Sie können mit Strom eines Lieferanten Ihrer Wahl versorgt werden.

Die Kosten für die Errichtung des Netzanschlusses verrechnen wir nach Aufwand. Auf Wunsch lassen wir Ihnen gern ein Angebot zukommen. Für weitergehende Fragen wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Kontakte.

Baukostenzuschuss

Für den Niederspannungsanschluss kann der Netzbetreiber vom Anschlussnehmer einen angemessenen Baukostenzuschuss zur teilweisen Deckung der bei wirtschaftlich effizienter Betriebsführung notwendigen Kosten für die Erstellung oder Verstärkung der örtlichen Verteileranlagen des Niederspannungsnetzes einschließlich Transformatorenstationen verlangen, soweit sich diese Anlagen ganz oder teilweise dem Versorgungsbereich zuordnen lassen, in dem der Anschluss erfolgt (§11 NAV). Der BKZ wird nur für den Teil der Leistungsanforderung erhoben, der eine Leistung von 30 KW übersteigt.

Gemäß Positionspapier der 6. Beschlusskammer sind Netzbetreiber grundsätzlich berechtigt, für Netzanschlüsse höherer Netzebenen BKZ zu erheben. Nach dem Leistungspreismodell ergibt sich der BKZ aus der Multiplikation der vertraglich vereinbarten Leistungsbereitstellung mit dem zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses oder der Vertragsanpassung geltenden veröffentlichten Leistungspreis.


Netzanschluss Leistungspreis nach aktuellem Preisblatt 2015 Berechnungsvorschrift Baukostenzuschuss
Niederspannung (NS) 181,75 €/KW BKZ = 0,5 * (L- L0) * LP (NS)
Umspannung (NS) 168,11 €/KW

BKZ = 0,5 * (L- L0) * LP (NS)

Mittelspannung (MS) 161,27 €/KW BKZ = L * LP (MS)

BKZ = Baukostenzuschuss
= Nachgefragte Leistung
L0 = Basisleistung (30KW)
LP (NS) = Leistungspreis Niederspannung
LP (MS) = Leistungspreis Mittelspannung/Umspannung

Ansprechpartner

Jörg Korehnke Flughafen Energie und Wasser GmbH

+49 30 6091 73420

  • Adresse
    Flughafen Energie und Wasser GmbH
    12521 Berlin
Ansprechpartner

Jana Pöggel Vertragswesen

+49 30 6091 87233

  • Adresse
    Flughafen Energie und Wasser GmbH
    12521 Berlin