Flughafen Berlin-Schönefeld

Flughafen Schönefeld
  • Der Flughafen Berlin-Schönefeld liegt im Südosten Berlins. Der internationale IATA-Code lautet SXF (ICAO: EDDB).
  • Der Flughafen verfügt im operativen Betrieb über vier Terminals (A, B, C & D). Im Jahr 2015 wurden diese von über 8,5 Millionen Fluggäste genutzt.
  • Die Terminals besitzen zusammen eine Grundfläche von über 17.000 Quadratmetern.
  • Das Terminal A verfügt über drei Fluggastbrücken. Von den Gates der anderen Terminals erfolgt das Boarding zu Fuß (gebäudenahe Flugzeugabstellpositionen) oder per Bus.
  • Die Start- und Landebahn ist 3.600 Meter lang. Nach der Schließung des Flughafens Berlin-Schönefeld wird die Start- und Landebahn durch den Flughafen Berlin Brandenburg weiterhin genutzt.
  • Der Flughafen Schönefeld ist für den Schlechtwetterflugbetrieb nach CAT III b zugelassen.
  • Der Flughafen Schönefeld hat eine Fläche von 660 Hektar.
  • Passagiere finden am Flughafen Schönefeld diverse Gastronomie-, Shopping- und Serviceeinrichtungen vor.
  • Vom Dach des Terminals A bietet die Besucherterrasse einen Blick auf das Flughafengeschehen.
  • Der Flughafen Schönefeld ist gut an das Verkehrsnetz angebunden. Die Anreise kann per Auto, Taxi, Bus oder Bahn erfolgen. Direkt vor dem Terminal gibt es eine Bushaltestelle und auch der S-Bahnhof Flughafen Schönefeld ist bequem zu Fuß erreichbar.