X

Der Masterplan BER 2040 als strategisches Leitbild

Quartiersplatz Midfield Gardens BER

Die Luftverkehrsprognose für das Jahr 2040 liegt bei rund 55 Millionen Passagieren. Um dem prognostizierten Passagiervolumen eine bedarfsgerechte Infrastruktur zur Verfügung stellen zu können, wurde ein strategisches Leitbild – der Masterplan BER 2040 – entwickelt.
Der Masterplan beschreibt die Umsetzung des infrastrukturellen und städtebaulichen Leitbilds vor dem Hintergrund der stark steigenden Fluggastzahlen und zeigt Handlungsvorschläge für den schrittweisen und bedarfsgerechten Ausbau des neuen Flughafens BER in fünf Phasen auf.
Die Entwicklung des Masterplans BER 2040 basiert auf drei Leitideen:

  • Schaffung einer zentralen, flexiblen Infrastruktur der Terminals durch zusätzliche Gates, Pier-Verlängerungen und Satelliten-Neubau mit flexibler Belegung.
  • Entwicklung einer zentralen Plaza am bestehenden BER-Bahnhof und einem Personen-Transport-System mit dem Ziel, die Verkehrsströme aufzunehmen und zu verteilen.
  • Entwicklung einer Airport City, die sich vom Terminal bis zur Autobahn A113 ausdehnt.

Ziele der Weiterentwicklung des Standortes sind:

  1. Bedarfsgerechte Verfügbarkeit
  2. Betriebsstabilität
  3. Ressourcenauslastung
  4. Positives Kundenerlebnis
  5. Ausbau des Non-Aviation-Angebots

Der Masterplan setzt den Rahmen für die wirtschaftliche und strukturelle Entwicklung der Region. Für den Immobilien- und Investitionsstandort BER wurde ein infrastrukturelles Leitbild innerhalb des Projektes Masterplan BER 2040 entwickelt. Es weist Flächen für die Entwicklung der luft- und landseitigen Quartiere und deren Nutzungsschwerpunkte aus.

Der Masterplan bietet den Airlines, der regionalen Wirtschaft und allen anderen Partnern und Dienstleistern eine klare Orientierung über die Entwicklung des Flughafenstandortes.