X

Der Masterplan BER 2040 als strategisches Leitbild

Quartiersplatz Midfield Gardens BER

Der Masterplan BER 2040 wurde als strategisches Leitbild für die Fortentwicklung der Flughafeninfrastruktur etabliert. Er setzt den Rahmen für eine geordnete städtebauliche Entwicklung der Infrastruktur für die mittel- und langfristige Passagierentwicklung und die landseitige Immobilienentwicklung. .

Die Entwicklung des Masterplans BER 2040 basiert auf fünf Leitideen:

  • eine zentrale, flexible Infrastruktur der Terminals schaffen durch zusätzliche Gates, Pier-Verlängerungen und Satelliten-Neubau mit flexibler Belegung.
  • Airport City als urbanen Ort entwickeln, der sich vom Terminal bis zur Autobahn A113 ausdehnt.
  • Vernetzte Mobilität und intermodale Konnektivität herstellen
  • Sichere und wirtschaftliche mediale Infrastruktur etablieren
  • Nachhaltigkeit und Digitalisierung als Chance für die Zukunft (der smarte BER)

Ziele der Weiterentwicklung des Standortes sind:

  1. Bedarfsgerechte Verfügbarkeit
  2. Betriebsstabilität
  3. Ressourcenauslastung
  4. Positives Kundenerlebnis
  5. Ausbau des Non-Aviation-Angebots

Der Masterplan setzt Impulse für die wirtschaftliche und strukturelle Entwicklung der Region. Für den Immobilien- und Investitionsstandort BER wurde ein infrastrukturelles Leitbild innerhalb des Projektes Masterplan BER 2040 entwickelt. Es weist Flächen für die Entwicklung der luft- und landseitigen Quartiere und deren Nutzungsschwerpunkte aus.

Der Masterplan bietet den Airlines, der regionalen Wirtschaft und allen anderen Partnern und Dienstleistern eine klare Orientierung über die Entwicklung des Flughafenstandortes.

Der Masterplan ist kein starres Instrument. Er wird auf sich ändernde wirtschaftliche Rahmenbedingungen angepasst. Themen der Nachhaltigkeit, insbesondere bei der Medialen Erschließung und der Mobilität sowie der Digitalisierung erhalten noch mehr Gewicht.