X

Schließung des Flughafens Berlin-Tegel

Letztflug AirFrance TXL

Am 8. November 2020 ist mit dem Flug Air France AF1235 zum letzten Mal ein Flugzeug vom Flughafen Berlin-Tegel „Otto Lilienthal“, kurz TXL, gestartet. Um 15.00 Uhr hob ein Airbus A320-200 der Air France in Richtung Paris Charles de Gaulle ab. Damit endete der Flugbetrieb in Tegel und der gesamte Flugverkehr in der Hauptstadtregion ist auf dem neuen Flughafen Berlin-Brandenburg Willy Brandt (BER) konzentriert.

Schlüsselübergabe TXL

Das Areal des Flughafens wurde symbolisch an die Stadt Berlin übergeben. Nach dem gültigen Planfeststellungsbeschluss zum Flughafen Berlin Brandenburg (BER) muss der Flughafen Berlin-Tegel ab der vollständigen Inbetriebnahme des BER noch sechs Monate betriebsbereit gehalten werden. In dieser Zeit werden allerdings keine Flüge mehr in Tegel stattfinden.

Der letzte Tag TXL in 60 Sekunden

Letzter Lufthansa Flug in TXL

Bereits am Tag zuvor waren die letzten regulären Linienflüge ab TXL abgefertigt worden. Damit war der 7. November 2020 der letzte reguläre Betriebstag in der mehr als sieben Jahrzehnte langen Geschichte des Flughafens Berlin-Tegel.

Zahlreiche Abschiede in 30 Sekunden