X

Flughafen Tempelhof

Der Flughafen Tempelhof ist die Wiege der Luftfahrt und wurde mit der Luftbrücke zum Symbol für den Freiheitswillen der Berliner. 1923 startete hier das erste Flugzeug. In den Jahren 1948 und 1949 versorgte der Rosinenbomber ganz West-Berlin. 2008 endete nach mehr als 80 Jahren der Flugbetrieb.
Veröffentlicht am 16.03.2012

Blockadeende 1949

Mit der sowjetischen Blockade aller Verkehrswege nach West-Berlin, fiel Tempelhof eine besondere Bedeutung zu: von Juni 1948 an flogen amerikanische Alliierte täglich lebensnotwendige Güter und Brennstoffe nach Berlin und versorgten die Bevölkerung so fast ein Jahr lang aus der Luft. Das Foto zeigt amerikanische Piloten 1949 bei der Feier zum Ende der Blockade.

Ansprechpartner
Hannes Stefan Hönemann

Hannes Stefan Hönemann Leiter Unternehmens-
kommunikation

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Kathrin Westhölter

Kathrin Westhölter Pressesprecherin

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Download

Klicken Sie den folgenden Verweis an, um sich das Bild herunterzuladen.

Bitte verwenden Sie als Quellenangabe:
© Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Archiv

Nutzungsbedingungen
Das Foto darf ausschließlich für redaktionelle oder private Zwecke verwendet werden.