X

Scoot startet in Berlin durch: Neue Langstreckenverbindung – Ab sofort viermal wöchentlich von Berlin-Tegel nach Singapur fliegen

20.06.18 11:30

Scoot fliegt Berlin-Tegel neu an und verbindet die Hauptstadt ab sofort mit Singapur in Asien. Die Nonstop-Verbindung wird viermal wöchentlich geflogen. Scoot ist eine Low-Cost-Tochter der Singapore Airlines (SIA) Group und wurde im vierten Jahr in Folge zur besten Low-Cost-Airline des Asien-Pazifik-Raums gewählt. Berlin ist Scoots drittes Langstreckenziel nach Athen (Griechenland) und Honolulu (USA).

Vinod Kannan, Chief Commercial Officer von Scoot:
„Für die Generation der Millennials ist Berlin die aufregendste Stadt der Welt. Die neue Strecke nach Berlin passt zu Scoot und öffnet uns, nachdem wir Athen seit genau einem Jahr anfliegen, die Tür in einen weiteren Teil des europäischen Kontinents. Scoot bietet sowohl Reisenden aus dem Asien-Pazifik-Raum als auch aus Europa die Möglichkeit, kostengünstig über unser weltweites Netzwerk zu reisen. Dabei zahlen sie nur den Service, den sie nutzen, ohne dass beim Komfort oder bei der Sicherheit gespart wird.“

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin:
„Scoot hat das unternehmerische Potential der Hauptstadtregion vor vielen anderen Airlines erkannt und mit Mut und Weitsicht eine Berlin-Singapur-Verbindung aufgebaut. Eine so dynamische Entwicklung ihrer Wirtschaft wie Berlin können längst nicht alle Wirtschaftsregionen vorweisen. Als lohnendes Langstreckenziel wird die Hauptstadtregion nicht mehr lange ein Geheimtipp bleiben.“

Der Botschafter Singapurs in Deutschland, Herr Laurence Bay
„Die Ankunft von Scoot in Berlin ist ein Meilenstein in der Beziehung unserer beiden Länder. Ich bin zuversichtlich, dass die gegenseitigen Beziehungen gestärkt werden und sich die Verbindung als strategisch wichtig erweist.“

Rainer Bretschneider, Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH:
„Auch in Brandenburg gibt es zahlreiche Unternehmen, die an guten internationalen Verbindungen interessiert sind, um ihr Geschäft weiter zu entwickeln. Deshalb freue ich mich über die neue Verbindung.“

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH:
„Die neue Verbindung ist für die Konnektivität der Hauptstadtregion ein großer Fortschritt. Changi Airport in Singapur ist das wichtigste asiatische Drehkreuz. Ziele in Asien und Australien sind ab jetzt besser von Berlin aus zu erreichen.“

Burkhard Kieker, CEO von visitBerlin:
„Scoot verbindet Berlin mit einem wichtigen Knotenpunkt Asiens. Insbesondere für die Australier, die Berlin lieben, sind wir nun nur noch einen Stop entfernt. Das Engagement zeigt, das sich weitsichtige Airlines bereits für BER und weitere Langstrecken positionieren."

Informationen zum Jungfernflug Singapur – Berlin – Singapur
Flug TR734 startete am Flughafen Changi in Singapur gegen 00.25 Uhr Ortszeit und wurde um 07.20 Uhr Ortszeit mit einer Wasserfontäne bei der Landung in Berlin-Tegel Ortszeit begrüßt. Das Großraumflugzeug, ein auf den Namen „Bo-Jio“ getaufter Boeing Dreamliner, beförderte 311 gebuchte Passagiere bei einer Auslastung von 95%. Die Passagiere stammten u.a. aus Singapur, Indonesien und Australien. Etwa die Hälfte von ihnen war zwischen 18 und 35 Jahren. Scoot, bekannt für ihre einzigartige und heitere Unternehmenskultur, hat sich mit Neon-Partys, Bandauftritten und sogar einer Hochzeit an Bord eines Fluges einen Namen gemacht. Im Einklang mit Berlins Ruf als Partyhauptstadt Europas wurden die Passagiere des heutigen Erstfluges zu einer Tanzparty mit elektronischer Musik und Gewinnspielen eingeladen.

Unter der Flugnummer TR735 und mit 326 gebuchten Passagieren an Bord, hob „Bo-Jio“ nach den Erstflugfeierlichkeiten in Berlin-Tegel in Richtung Singapur ab. Die Passagiere kamen aus Deutschland, der Tschechischen Republik, Polen, der Slowakei, Österreich, Schweden und anderen europäischen Ländern.

Flugplan für die Verbindung Berlin – Singapur:

 

Verbindung

Abflug

Ankunft

Flugtage

Berlin-Singapur

09.40 Uhr

03.45 Uhr (+1)

Mo, Mi, Fr, So

Singapur-Berlin

00.25 Uhr

07.20 Uhr

Mo, Mi, Fr, So

jeweils Lokalzeit

 

Angebote
Anlässlich des Erstfluges bietet Scoot ab sofort bis zum 30. Juni 2018 attraktive Angebotstarife ab 175 Euro für Economy FLY+ und 520 Euro für ScootBiz! zu Reisezielen im Scoot-Netzwerk ab Berlin. Details in der Anlage zur Pressemitteilung.

Bild- und Filmmaterial für Journalisten
Weiterführendes Bildmaterial von der Veranstaltung stellen wir im Verlauf des Tages unter http://www.berlin-airport.de/de/presse/mediathek/index.php zur Verfügung. Für Schnittbilder kontaktieren Sie bitte die Pressestelle der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH unter pressestelle@berlin-airport.de.

Pressekontakt für Scoot in Deutschland
Jennifer Sylvia Krznaric
Tel.: +49 (0)69 7191 36 – 23
scoot@tln-network.de

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
Hannes Stefan Hönemann
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0)30 6091-70100
www.berlin-airport.de
www.twitter.com/fbb_corporate

Fotomaterial

Weitere Presseinformationen

Ansprechpartner
Hannes Stefan Hönemann

Hannes Stefan Hönemann Leiter Unternehmens-
kommunikation

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Kathrin Westhölter

Kathrin Westhölter Pressesprecherin

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner