X

Winterflugplan 2018/2019: Ab Berlin in die Sonne und in den Schnee fliegen

25.10.18 11:45

Ob Sonne oder Schnee, ob Badeurlaub, Erholungsort oder Städtetrip, die Winterflugpläne der Flughäfen in Tegel und Schönefeld halten viele neue Ziele bereit. Insgesamt 71 Fluggesellschaften verbinden Berlin und Brandenburg mit 150 Zielen in 56 Ländern. Der Winterflugplan 2018/2019 tritt am Sonntag, den 28. Oktober 2018, in Kraft. 

Berlin-Tegel

Der Winterflugplan ab Tegel bietet 15 Interkontinentalverbindungen, davon fünf Langstreckenziele, 69 Europaziele und neun innerdeutsche Verbindungen. Insgesamt 55 Fluggesellschaften fliegen zu 93 Zielen in 46 Ländern. Die Top-Winterreiseziele ab Tegel sind innerdeutsch München und Frankfurt sowie in Europa Zürich, Wien, London, Paris und Amsterdam.

  • Bereits am 26. Oktober nimmt SAS Scandinavian Airlines ihre Verbindung ab Berlin-Tegel nach Göteborg in Schweden auf. Angeboten wird die Strecke viermal wöchentlich. 
  • Eurowings fliegt diesen Winter die Kanarischen Inseln (Spanien) an. Ab dem 28. Oktober 2018 geht es zweimal wöchentlich nach Lanzarote sowie nach Gran Canaria. Am 31. Oktober folgt Teneriffa, das dann einmal pro Woche angeflogen wird. 
  • Ab dem 28. Oktober geht es auch von Berlin-Tegel direkt nach Malta. Zweimal wöchentlich verbindet Air Malta den größten Berliner Flughafen mit dem Inselstaat im Mittelmeer. 
  • Auch easyJet baut das Flugangebot von beiden Berliner Flughäfen weiter aus. Ab Tegel fliegt die Airline neu nach Warschau (Polen, täglich, ab 28. Oktober), Innsbruck (Österreich, viermal wöchentlich, ab 10. Dezember), Hurghada (Ägypten, einmal wöchentlich, ab 3. November) sowie Agadir (Marokko, zweimal wöchentlich, ab 31. Oktober). Die Verbindungen nach Athen (Griechenland, täglich, ab 28. Oktober) und Pisa (Italien, zweimal wöchentlich, ab 28. Oktober) werden jetzt im Winter ab Tegel angeboten. Basel (Schweiz, zweimal wöchentlich, ab 28. Oktober) steuert die Airline ab dem Winterflugplan zusätzlich ab Tegel an. 
  • Ab dem 28. Oktober fliegt Laudamotion neu zweimal pro Woche nach Marrakesch in Marokko sowie fünfmal wöchentlich nach Neapel in Italien. Ab dem 30. Oktober heben die Flieger der Low-Cost-Airline dreimal wöchentlich in Richtung Alicante (Spanien) ab.
  • Iberia Express stockt die Verbindung nach Madrid ab dem 28. Oktober um eine tägliche Frequenz auf. Die Hauptstadt Spaniens wird dann dreimal täglich angeflogen. 
  • Nach Amsterdam fliegt KLM Royal Dutch Airlines ab dem 28. Oktober an sechs Tagen in der Woche jeweils sieben Mal.
  • Der London City Airport wird von der BA City Flyer diesen Winter ebenfalls häufiger bedient. Samstags und ab dem 16. Dezember auch sonntags geht es dann zum Flughafen im Herzen Londons. Dieser wird dann 19mal wöchentlich (statt 16mal wöchentlich) direkt ab Berlin-Tegel angeflogen wird. 
  • Nach La Palma auf die Kanarischen Inseln (Spanien) geht es ab dem 1. November mit Germania. Die Berliner Airline fliegt das Sonnenziel zweimal wöchentlich an. Ab dem 7. November verbindet Germania Berlin-Tegel mit Agadir in Marokko. Einmal wöchentlich wird der Badeort am Atlantik diesen Winter angeflogen. Ab 7. November wird die Verbindung nach Jerewan aufgestockt. In die Hauptstadt Armeniens starten die Flieger mit der grün-weißen Lackierung dann zweimal statt einmal wöchentlich.

Berlin-Schönefeld

Insgesamt 25 Fluggesellschaften fliegen diesen Winter ab Schönefeld elf interkontinentale und 95 europäische Ziele in 46 Ländern an. Die beliebtesten Reiseziele ab Schönefeld diesen Winter sind Moskau, London und Barcelona.

  • Ab Schönefeld nimmt easyJet neu Stockholm-Arlanda (Schweden, sechsmal wöchentlich, ab 28. Oktober), Turin (Italien, dreimal wöchentlich, ab 28. Oktober), Gran Canaria (Kanarische Inseln/Spanien, einmal wöchentlich, ab 30. Oktober) und Lanzarote (Kanarische Inseln/Spanien, zweimal wöchentlich, ab 28. Oktober) sowie Akaba (Jordanien, einmal wöchentlich, ab 3. November) in das Flugprogramm auf. Die Verbindung von Berlin nach Ljubljana (Slowenien, dreimal wöchentlich, ab 29. Oktober) wird jetzt ab Schönefeld angeboten. Auch Paris-Charles de Gaulle (Frankreich, täglich, ab 28. Oktober) steht zusätzlich neu ab Schönefeld im Flugplan der Low-Cost-Airline. 
  • Der Winterflugplan der irischen Low-Cost-Airline Ryanair wird um vier Destinationen erweitert. Bereits seit dem 5. Oktober wird Faro in Portugal zweimal wöchentlich angeflogen. Hinzu kommen ab dem 28. Oktober Edinburgh (Großbritannien, sechsmal wöchentlich) sowie einen Tag später Marrakesch (Marokko, zweimal wöchentlich). Die Verbindung zum Flughafen Eilat-Owda in Israel wird ebenfalls ab dem 29. Oktober wieder bedient.

Weitere Presseinformationen

Ansprechpartner
Hannes Stefan Hönemann

Hannes Stefan Hönemann Leiter Unternehmens-
kommunikation

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Kathrin Westhölter

Kathrin Westhölter Pressesprecherin

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner