X

easyJet startet Winterflugplan mit 14 neuen Strecken ab Berlin

29.10.18 13:15
Berlin, 29. Oktober 2018. easyJet, Europas führende Airline, feiert heute in Berlin den Start des Winterflugplans und nimmt in den kommenden Wochen insgesamt auf 14 neuen Strecken den Betrieb auf. Passagiere können sich auf neue Wintersonnenziele wie Lanzarote (ab Berlin-Schönefeld), Akaba (ab Berlin-Schönefeld) und Hurghada (ab Berlin-Tegel) freuen, aber auch attraktive Städtedestinationen für Privat- und Geschäftsreisende wie Warschau (ab Berlin-Tegel) und Stockholm (ab Berlin-Schönefeld) sind dabei. Insgesamt wird easyJet rund 5,6 Millionen Passagiere mit dem Winterflugplan 2018/2019 von und nach Berlin befördern und im Vergleich zum Vorjahr um 58 Prozent wachsen.

Die neuen Strecken ab Berlin im Überblick:

  • Berlin-Schönefeld – Akaba bis zu 1x wöchentlich (Sa), Winterverbindung, ab 3. November 2018, ab 47,99 Euro*
  • Berlin-Schönefeld – Lanzarote bis zu 2x wöchentlich (Do, So), Winterverbindung, ab 28. Oktober 2018, ab 55,99 Euro*
  • Berlin-Schönefeld – Las Palmas bis zu 1x wöchentlich (Di), Winterverbindung, ab 30. Oktober 2018, ab 53,99 Euro*
  • Berlin-Schönefeld – Ljubljana bis zu 3x wöchentlich (Mo, Mi, Fr), ganzjährig, ab 29. Oktober 2018, ab 23,99 Euro*
  • Berlin-Schönefeld – Paris-Charles de Gaulle bis zu mehrmals täglich, ganzjährig, ab. 28 Oktober, ab 31,99 Euro*
  • Berlin-Schönefeld – Stockholm-Arlanda bis zu 6x wöchentlich (Mo, Di, Mi Do, Fr, So), Winterverbindung, ab 28. Oktober 2018, ab 31,99 Euro*
  • Berlin-Schönefeld – Turin bis zu 3x wöchentlich (Di, Do, So), ganzjährig, ab 28. Oktober 2018, ab 34,99 Euro*
  • Berlin-Tegel – Agadir: bis zu 2x wöchentlich (Mi, Sa), ganzjährig, ab 31. Oktober 2018, ab 33,99 Euro*
  • Berlin-Tegel – Athen bis zu 1x täglich, ganzjährig, ab. 28 Oktober, ab 35,99 Euro*
  • Berlin-Tegel – Basel bis zu mehrmals täglich, ganzjährig, ab 28. Oktober, ab 35,99 Euro*
  • Berlin-Tegel – Hurghada bis zu 1x wöchentlich (Sa), Winterverbindung, ab 3. November 2018, ab 54,99 Euro*
  • Berlin-Tegel – Innsbruck bis zu 4x wöchentlich (Mo, Mi, Fr, So), ganzjährig, ab 10. Dezember 2018, ab 37,99 Euro*
  • Berlin-Tegel – Pisa bis zu 2x wöchentlich (Mo, Fr), ganzjährig, ab 28. Oktober, ab 28,99 Euro*
  • Berlin-Tegel – Warschau bis zu 1x täglich, ganzjährig, ab 28. Oktober 2018, ab 30,99 Euro*

easyJet ist mit über 16 Millionen Sitzplätzen pro Jahr die größte Airline am Standort Berlin. Zusätzlich zu den 12 bereits in Schönefeld stationierten Flugzeugen hat easyJet mit dem Ausbau des Betriebs am Flughafen Berlin-Tegel die Flotte am Standort Berlin um 25 Flugzeuge ergänzt. Nachdem in der Übergangsphase auch zwischenzeitlich Flugzeuge über so genannte Wet-Lease-Vereinbarungen gemietet wurden, wird der Flugbetrieb mit dem Start des Winterflugplans nun planmäßig mit eigenen easyJet-Flugzeugen durchgeführt.

Im Zuge des wachsenden Engagements der Airline wurden auch zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen: Knapp 700 neue easyJet-Mitarbeiter wurden bereits an der Basis in Berlin-Tegel eingestellt und im Rahmen der Recruitmentaktivitäten konnte easyJet über 400 ehemalige airberlin-Mitarbeiter (mehr als 180 Piloten und 220 Mitarbeiter des Bordpersonals) im Team begrüßen.

In den kommenden Wochen sollen weitere Stellen für die Standorte Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld besetzt werden. Für interessierte Bewerber findet am 31.10. und am 1.11. ein Tag der offenen Tür für Flugbegleiter in Berlin statt und weitere Termine sind in Planung. Weitere Informationen und die Einzelheiten zur Anmeldung finden Interessenten auf folgender Webseite: https://www.eventbrite.co.uk/e/easyjet-cabin-crew-open-assessment-day-berlin-octobernovember-tickets-50899749521


Thomas Haagensen, Group Markets Director bei easyJet sagte:
„Als größte Airline in Berlin freuen wir uns mit den nun startenden 14 neuen Verbindungen unseren Passagieren an den Flughäfen Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld noch mehr Auswahl zu bieten und im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 58 Prozent zu verzeichnen. Zwei dieser Verbindungen, Akaba (ab Berlin-Schönefeld) und Warschau (ab Berlin-Tegel) sind neue Destinationen im Streckennetzwerk von easyJet und unterstreichen den kontinuierlichen Ausbau unseres Angebots in Deutschland und Europa, sodass unsere Kunden von einem noch größeren Angebot und niedrigen Preisen profitieren.

easyJet ist bereits seit langer Zeit ein verlässlicher Partner für die Menschen und die Region Berlin und Brandenburg und mit der Eröffung unserer Basis Anfang des Jahres konnten wir das Fundament für weitere easyJet-Investitionen legen. Der Ausbau unseres Betriebs am Flughafen Berlin-Tegel verlief planmäßig und wir freuen uns bereits knapp 700 neue easyJet-Mitarbeiter im Team zu begrüßen. Die Recruitment- und Trainingsaktivitäten sind allerdings noch nicht beendet und wir erwarten in den kommenden Wochen noch weitere Mitarbeiter einzustellen.“


Patrick Muller, Leiter Operations der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH:
„easyJet zeigt großes Engagement für den Standort Berlin und bereichert mit den neuen Verbindungen die Vielfalt unseres Streckenangebots. Als inzwischen größte Airline in der deutschen Hauptstadt trägt easyJet wesentlich zum Wachstum der Passagierzahlen an den Berliner Flughäfen bei. Das freut uns sehr und beweist die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit.“

*Preise pro Person inkl. Steuern sowie Verwaltungs- und Kreditkartengebühren. One-Way basierend auf zwei Passagieren, die mit der gleichen Buchung reisen.

Redaktionelle Rückfragen zu easyJet beantwortet:

APCO Worldwide
Felix Eggert
Tel: 030-59000-2021
easyjet@apcoworldwide.com

Über easyJet

Europas führende Airline easyJet bietet eine einzigartige und erfolgreiche Kombination aus dem besten Streckennetzwerk, das Europas zentrale Flughäfen miteinander verbindet, sowie einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis und freundlichem Service.

easyJet steuert mehr der beliebtesten europäischen Strecken an als jede andere Fluggesellschaft. Jährlich fliegen mehr als 83 Millionen Passagiere mit easyJet, davon sind über 13 Millionen Geschäftsreisende. easyJet fliegt mit einer Flotte von 308 Flugzeugen auf 1032 Strecken zwischen 159 Flughäfen in 34 Ländern. Über 300 Millionen Europäer wohnen weniger als eine Stunde Fahrzeit von einem easyJet Flughafen entfernt.

easyJet versteht sich als verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Unternehmen, das seine Mitarbeiter in acht Ländern in ganz Europa mit lokalen Arbeitsverträgen entsprechend den nationalen Vorschriften und unter Anerkennung der Gewerkschaften beschäftigt. Die Airline unterstützt eine Vielzahl an lokalen Hilfsorganisationen und unterhält zudem eine Partnerschaft zu UNICEF, die seit ihrem Beginn 2012 über 10 Millionen GBP für besonders gefährdete Kinder gesammelt hat.


easyJet nimmt Nachhaltigkeit ernst. Die Airline investiert in die neueste Technologie, setzt auf einen effizienten Betrieb und fliegt mit einer hohen Sitzplatzauslastung. So sind die CO2-Emissionen pro Passagier um 22 Prozent niedriger als bei traditionellen Airlines welche mit dem gleichen Flugzeug die gleiche Strecke zurücklegen.

Innovation liegt easyJet im Blut – seit dem Start vor 20 Jahren, als easyJet den Flugverkehr revolutioniert hat, bis zum heutigen Tag, an dem wir führend sind in den Bereichen Digitalisierung, Web, Ingenieurwissenschaften und operative Innovationen, um das Reisen für unsere Passagiere noch einfacher und erschwinglicher zu machen.

Fotomaterial

Weitere Presseinformationen

Ansprechpartner
Hannes Stefan Hönemann

Hannes Stefan Hönemann Leiter Unternehmens-
kommunikation

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Kathrin Westhölter

Kathrin Westhölter Pressesprecherin

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner