X

Airport Night Run am 18. April fällt aus / „Berlin läuft!“ und Flughafengesellschaft bedauern Absage

13.03.20 13:45

Nachdem das Land Brandenburg und der zuständige Landkreis Dahme-Spreewald wegen der Corona Pandemie Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bis auf weiteres untersagt haben, muss der für den 18. April angesetzte Airport Night Run ausfallen.

Der Veranstalter „Berlin läuft!“ und die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) bedauern sehr, die etablierte Laufveranstaltung absagen zu müssen.

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Wir haben uns sehr darauf gefreut, die Start- und Landebahn Süd ein allerletztes Mal vor der Eröffnung des BER für das Laufevent zu nutzen. Angesichts der globalen Krise und dem Großveranstaltungsverbot des Landes Brandenburg blieb uns aber keine andere Wahl. Am Kampf gegen die Ausbreitung des Virus müssen sich alle beteiligen. Wir überlegen zusammen mit „Berlin läuft!, wie die beliebte Laufveranstaltung im kommenden Jahr aussehen könnte.“

Christina P. Kelkel, COO „Berlin läuft!“: „Wir haben uns alle sehr auf diese einzigartige Veranstaltung gefreut – ihr als Teilnehmer, wir als Organisator und der Flughafen als einzigartiger Veranstaltungsort. Auf der anderen Seite machen wir uns auch Gedanken um unsere Mitmenschen, unsere Verwandten und die Gesundheit aller. Die Entscheidung von der zuständigen Behörde aus dem Landkreis LDS ist eine traurige Nachricht für uns alle, aber andererseits notwendig und wir unterstützen es voll und ganz.“

Der 14. Berliner Airport Night Run sollte ein letztes Mal vor der Eröffnung des BER über die südliche Start- und Landebahn des neuen Hauptstadtflughafens BER führen. 2019 nahmen am Lauf über die wohl außergewöhnlichste Laufstrecke Deutschlands mehr als 6.000 Läuferinnen und Läufer teil. In diesem Jahr sind bis zu 10.000 Läuferinnen und Läufer erwartet worden.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Weitere Presseinformationen

Ansprechpartner
Hannes Stefan Hönemann

Hannes Stefan Hönemann Leiter Unternehmens-
kommunikation

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
Ansprechpartner
Sabine Deckwerth

Sabine Deckwerth Pressesprecherin

+49 30 6091-70100

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin