X

Bienen am BER

23.10.2018
Bienen

Die Anzahl der Bienenvölker am Flughafen hat sich vergrößert!

Auf dem Gelände des Flughafen Schönefeld fliegen nicht nur große Maschinen – sondern auch Bienen. Seit 2011 betreibt die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Bienen-Monitoring für den Umweltschutz, das jetzt erweitert wurde. Am 10. Oktober 2018 wurden am BER zwei neue Bienenstöcke aufgestellt. Der Imker Jens-Birger Lange ist von der Vielfalt und Unberührtheit der Pflanzen rund um den Flughafen Ber-lin Brandenburg begeistert, weshalb er sich dazu entschieden hat, hier seine Bienenstöcke aufzustellen. Bei den Bienenvölkern handelt es sich um ein Wirtschaftsvolk und einen Ableger. Dieses wird sich im kommenden Jahr dann ebenfalls zu einem Wirtschaftsvolk entwickeln.

Für das Bienen-Monitoring werden regelmäßig Proben von Honig, Wachs und Pollen auf Schadstoffe analysiert. Diese geben Auskunft über den Einfluss des Flughafens auf die Umwelt, die Bienen und de-ren Produkte. Die bisherigen Ergebnisse zeigen: Der Honig aus der Flughafenregion ist unbelastet und damit unbedenklich genießbar.
Mehr Infos zum Bienen-Monitoring gibt es hier:

https://www.berlin-airport.de/de/unternehmen/umwelt/luft/bienenmonitoring/index.php

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.