X

Direkt ins Herz von London fliegen

12.11.2018
London BA1

BA City Flyer weitet sein Flugangebot aus und fliegt im Winter 2018/19 insgesamt 19 Mal wöchentlich ab Tegel zum London City Airport. Durch seine Nähe zum Finanzzentrum ist der innerstädtische Airport besonders bei Business-Reisenden und Bankern beliebt. In nur wenigen Minuten geht es vom Flugzeug zum Bahnsteig der Docklands Light Railway (DLR). Die moderne, fahrerlose Hochbahn fährt direkt zur Station „Bank“ im Londoner Finanzviertel. Viele weitere Ziele in der Londoner Innenstadt sind nur um die 30 Minuten vom Flughafen mit dem Kürzel LCY entfernt. Damit ist die Verbindung mit den kurzen Wegen in die Londoner City auch ideal für Wochenendreisende und für Weihnachts-Shopper. Ab Ende November hat die magische Zeit die Stadt fest im Griff. Traditionelle Weihnachtsmärkte, schier endloser Lichterglanz, Schlittschuhfahren und Weihnachtsshopping sind vom LCY nur einen Katzensprung entfernt. 

Insgesamt 19 Mal pro Woche von TXL nach LCY

London BA3

Der Londoner City Airport wird im Winterflugplan 2018/19 insgesamt 19 Mal wöchentlich von BA City Flyer, einem Tochterunternehmen von British Airways, angeflogen. Neu in diesem Winter sind zwei Verbindungen am Samstag sowie eine weitere Frequenz am Sonntag (ab dem 16. Dezember). Auf der Strecke sind Flugzeuge des Typs Embraer 170 mit 76 Plätzen im Einsatz. Es gibt in der Maschine keine mittleren Sitze, sondern nur Fenster- oder Gangplätze. Die Flugzeit beträgt knappt zwei Stunden. Die Flüge sind ab sofort buchbar:  

Insidertipps

Wer schon öfter in London war und Big Ben, Buckingham Palace und den Tower of London kennt, dem sei das Gebiet der Docklands im Osten der britischen Hauptstadt ans Herz gelegt. Die Docklands waren früher Teil des Hafens und befinden sich im Umfeld des City Airports. Hier treffen verschiedene Welten aufeinander. Zwischen den großen, modernen Bürotürmen des Finanzviertels „Canary Wharf“ verstecken sich gemütliche Pubs, alte Warenhäuser, kleine Parks und sogar ein Bauernhof mit Streichelzoo („Mudchute Farm“). Eine uralte Institution ist der „Billingsgate Fish Market“. Frühaufsteher können hier ab 4.00 Uhr morgens das Treiben der Fischhändler beobachten. Was es sonst noch Interessantes in den Docklands zu entdecken gibt, schreibt der Reiseblog von „yummytravel“.

Flughafeninfo

+49 30 60911150

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.