X

Akteure der Entwicklung

02.04.2019
02-04-2019_akteure-der-standortentwicklung

Die Weiterentwicklung eines Flughafens ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Von der Planungsidee bis zur Umsetzung der Baumaßnahme sind eine Vielzahl von Beteiligten einzubinden. Auf der Grundlage sich ändernder Bedingungen (Prognosen, schärfere Sicherheitsbestimmungen, neue Technologien, politische Entscheidungen) entstehen neue Bedarfe. Wenn daraus neue Ausbauvorhaben abgeleitet werden, plant die Flughafengesellschaft diese.

Flughafen stellt Antrag

Als sogenannter Vorhabenträger zeigt der Flughafen seine Planung der Oberen Luftfahrtbehörde an, die für die Genehmigung zuständig ist. Dort wird entschieden, welches Genehmigungsverfahren zur Anwendung kommt und welche Unterlagen, d.h. welche Gutachten von der Behörde für das Genehmigungsverfahren, benötigt werden. Ist eine Änderung der Planfeststellung erforderlich, wird der Antrag durch die Flughafengesellschaft erstellt. Planer und Gutachter werden beauftragt, die Planungen zu erarbeiten, zu begründen und die Auswirkungen des Vorhabens zu bewerten.

Langer Planungsprozess

Was so einfach klingt, ist oft ein langwieriger Planungsprozess, bis alle erforderlichen Unterlagen bei den zuständigen Behörden eingereicht werden können. Bei einer Änderung der Planfeststellung beteiligt die Obere Luftfahrtbehörde eine Vielzahl von öffentlichen Stellen, die sogenannten TÖB (siehe Kasten), sowie Umweltverbände und, falls erforderlich, betroffene Private, die zu dem Vorhaben Stellung nehmen können.

Alle Einwendungen werden ausgewertet und abgewogen, bis ein beantragtes Vorhaben beschieden werden kann. Aber wenn ein Bescheid zur Änderung der Planfeststellung vorliegt, kann noch nicht gebaut werden. Für neue Gebäude zum Beispiel sind ergänzend noch Bauanträge zu stellen. Dafür ist dann das Bauordnungsamt zuständig. Ist diese Hürde auch genommen, können die Kräne anrollen.

TÖB-Beteiligung

Träger öffentlicher Belange sind Verwaltungen und Fachbehörden von öffentlichen Sachbereichen, die gegebenenfalls bei einem Planfeststellungsverfahren oder in der Bauleitplanung zu beteiligen sind.

  • Bundesbehörden, Bundespolizei 
  • Oberste Landesbehörden, Ministerien, Landesamt für Umwelt, Landespolizei 
  • Untere Landesbehörden (Landkreise), Naturschutz, Wasser, Bodenschutz etc. 
  • Gemeinden 
  • Ver- und Entsorgungsunternehmen (Energie, Wasser, Telekommunikation etc.)
Flughafeninfo

+49 30 609160910

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.