X

Fernsehturm grüßt Eiffelturm: 60 Jahre Air France in Tegel

02.01.2020
Air France

Vor 60 Jahren, am 2. Januar 1960, nahm die französische Airline den Flugbetrieb ab Berlin-Tegel auf. Das Datum markiert zugleich den Beginn des zivilen Luftverkehrs in Tegel – Air France eröffnete damit den Linienbetrieb des bislang militärisch genutzten Flugplatzes. Die Verbindung führte von Berlin über Frankfurt nach Paris und wurde mit einer Caravelle, einem Düsenflugzeug, durchgeführt. Air France hatte zehn Jahre zuvor erstmals seit Kriegsausbruch den Flugbetrieb ab Berlin wiederaufgenommen. Bis zum Umzug nach Tegel war die Airline vom Flughafen Tempelhof geflogen, dort reichten die Start- und Landebahnen für die modernen Strahlflugzeuge jedoch nicht aus

Anbindung an die westliche Welt

Air France

Durch den Besatzungsstatus durften in Berlin nur alliierte Airlines fliegen, und Air France war am 5. Januar 1950 nach der American Overseas Airline (AOA, später PanAm) und British European Airways (BEA, später British Airways) die dritte alliierte Fluggesellschaft, die West-Berlin ansteuerte. Gemeinsam mit der AOA und BEA kam Air France ab 1950 die Rolle zuteil, die Westberliner ohne aufwendige Grenzübergangskontrollen mit der westlichen Welt zu verbinden. 

Deutsch-französische Luftfreundschaft

Im Jahr 1964 begann auch PanAm mit Linienflügen ab Tegel, und 1968 zogen schließlich alle Charterfluggesellschaften von Tempelhof an den Airport im Norden Berlins. Nach Eröffnung des neuen Terminals 1974 wurde im Folgejahr dann der gesamte zivile Luftverkehr von Tempelhof nach Tegel verlagert. Air France durchlebte bis zur Wiedervereinigung am Berliner Standort zahlreiche Höhen und Tiefen, häufig in Abhängigkeit der Entscheidungen durch die vier Siegermächte. Zu einem der Höhepunkte zählte die Vorstellung der Concorde in Berlin-Tegel im Jahr 1976 – noch vor Aufnahme ihres Linienbetriebs. Aber auch nach der Wende und der Aufhebung aller Restriktionen im Berliner Flugverkehr hielt die Airline der deutschen Hauptstadt die Treue. Und 60 Jahre nach Aufnahme ihres Flugbetriebs in Tegel verbindet Air France noch immer die Spree- mit der Seine-Metropole: Sechsmal täglich steht die Direktverbindung ab Berlin-Tegel nach Paris Charles-de-Gaulle auf dem Flugplan. 

Flughafeninfo

+49 30 609160910

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.