X

Noch ein Geheimtipp: Armenien

03.01.2020

Mit Beginn des Sommerflugplans 2020 nimmt Ryanair eine neue Direktverbindung von Schönefeld nach Jerewan auf. Bereits ab dem 25. März wird die Hauptstadt Armeniens jeden Dienstag und Samstag direkt ab Berlin angeflogen. Die Flugzeit beträgt vier Stunden. Der Flug am Dienstag hebt um 15.00 Uhr in Schönefeld ab und landet um 21.00 Uhr Ortszeit am Internationalen Flughafen Swartnotz (EVN). Jeweils samstags startet Ryanair bereits um 6.20 Uhr in Schönefeld und erreicht Jerewan um 12.20 Uhr mittags. Der Flughafen Swartnotz liegt rund zehn Kilometer westlich von Jerewan. 

Armenien blickt auf eine jahrtausendealte christliche Kultur zurück und gilt mit seinen unzähligen Klöstern, Kulturdenkmälern und traumhaft schönen Kaukasus-Landschaften als touristischer Geheimtipp. Die Hauptstadt Jerewan ist architektonisch eine Stadt voller Kontraste: Das monumentale Sowjet-Erbe mischt sich mit modernen Bauten, alten Kirchen und traditionellen Häusern. Jerewan erlebt man einerseits als moderne Metropole, anderseits als eine der ältesten Städte der Welt. Aufgrund ihrer schier unzähligen rosafarbenen Tuffsteinbauten wird Jerewan auch die „Rosa Stadt“ genannt. Ihr Panorama wird vom schneebedeckten Massiv des Ararat geprägt. Der Berg, auf dem, der Überlieferung nach, Noah mit seiner Arche gelandet sein soll, ragt vier Kilometer über die Stadt empor und ist von fast jedem Punkt der Stadt aus zu sehen. Nicht entgehen lassen sollte man sich den Platz der Republik, die Kaskaden und mindestens eine der vielen Kirchen.

  • Armenien-ivars utinans-unsplash
  • Jerewan-artak petrosyan-unsplash
  • Jerewan-nasser ansari unsplash
Flughafeninfo

+49 30 609160910

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.