X

Coronavirus: Aktuelle Informationen zur Situation am Berlin Airport

25.03.2020

(Stand: 25. März 2020) Die Flughafengesellschaft nimmt die aktuelle gesundheitliche Lage sehr ernst und arbeitet eng mit den zuständigen Gesundheitsbehörden auf Landes- und auf Bundesebene zusammen, um Passagiere, Besucher, Mitarbeiter und Partner vor Infektionen zu schützen und die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Die Regelungen bei Einreisen aus Risikogebieten werden gemäß Vorgabe umgesetzt. Wie auch an den anderen deutschen Flughäfen finden in Schönefeld und Tegel aktuell keine Gesundheitsüberprüfungen bei Einreisen statt. Ab sofort durchlaufen aber alle ankommenden Passagiere an den Flughäfen Schönefeld und Tegel Einreisekontrollen durch die Bundespolizei. 

In Berlin und Brandenburg wurden Kontaktbeschränkungen erlassen. Zudem soll bei jeglichem Aufenthalt außerhalb der Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft – soweit möglich – ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. 

Änderung der Abfertigungsprozesse

Aufgrund des aktuell geringen Passagieraufkommens verändert die Flughafengesellschaft ihre Abfertigungsprozesse. Flughafen Schönefeld: Seit dem 19. März werden alle Passagiere im Terminal B abgefertigt. 

Flughafen Tegel: Seit dem 19. März wird der Verkehr weitestgehend im Terminal C konzentriert. 

Passagiere werden gebeten, sich online oder vor Ort an den Monitoren über ihr neues Terminal zu informieren.

Abholer werden gebeten, ankommende Fluggäste außerhalb der Terminals zu empfangen und beim Warten den vorgeschriebenen Mindestabstand einzuhalten.

Einrichtungen und Erreichbarkeit an den Flughäfen Schönefeld und Tegel

Die Fluggastinformationen an den Flughäfen Schönefeld und Tegel bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Die Öffnungszeiten der Shops und Gastronomieeinrichtungen werden tagesaktuell an die sich ändernden Auflagen der Behörden und das Passagieraufkommen angepasst. Ein Basisangebot ist an beiden Flughäfen bis auf Weiteres gegeben. Die Besucherterrassen Schönefeld und Tegel wurden bis auf Weiteres geschlossen.


Flughafen Schönefeld

Flughafen Tegel

  • Das Fundbüro TXL ist geschlossen und bis auf Weiteres ausschließlich per E-Mail (airport-txl@4-services.de) zu erreichen.  
  • Die C-Lounge in Tegel ist seit 18.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen.
  • Für das Konferenzzentrum Sky-Conference werden bis auf Weiteres keine Buchungen mehr angenommen.

Maßnahmen am Berlin Airport

  • Die präventive und fachgerechte Desinfektion von Oberflächen von besonders stark genutzten Flächen (z.B. Taster, Aufzüge, Klinken, Handläufe, Griffe, Tresen, Info-Counter, Bordkartenscanner, Passkontrollschalter, Self-Check-in-Counter, Food- und Beverage-Automaten) wurde deutlich intensiviert.
  • Alle Sanitäranlagen werden kontinuierlich einer Flächendesinfektion unterzogen und ebenso werden die Seifenspender und Seat Cleaner rund um die Uhr aufgefüllt und fachgerecht desinfiziert.
  • Abfliegende und ankommende Passagiere erhalten über Terminaldurchsagen, Plakate und Monitore in den Terminals aktuelle Informationen.

·         Das Fundbüro SXF [Link zu Fundbüro SXF auf Website] ist derzeit wie folgt geöffnet:

    • Montag – Freitag: 8.30 Uhr – 16.30 Uhr
    • Samstag: 9.00 Uhr – 15.00 Uhr
    • Sonntag: geschlossen

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Bei den Anstrengungen gegen die Ausbreitung des Virus ist jeder einzelne aktiv gefordert, mitzuwirken. Die Flughafengesellschaft fordert daher Passagiere, Besucher, Abholer sowie Mitarbeiter und Partner auf, die üblichen, aber wichtigsten Hygieneregeln einzuhalten und umzusetzen.

  • Waschen Sie sich mehrmals am Tag gründlich (20 - 30 Sekunden) mit Seife und Wasser die Hände. Verwenden Sie alternativ ein Händedesinfektionsmittel.
  • Halten Sie zwei Meter Abstand zu Infizierten oder möglicherweise Infizierten.
  • Verschieben Sie Ihre Reise, bringen Sie niemanden zum Flughafen und holen Sie niemanden ab, wenn Sie an einer Atemwegsinfektion erkrankt sind.
  • Vermeiden Sie das Berühren von Mund, Nase oder Augen mit ungewaschenen Händen.
  • Wenn Sie husten oder niesen müssen, halten Sie deutlichen Abstand zu anderen Menschen. Husten oder niesen Sie in ein Taschentuch oder in eine textilbedeckte Ellenbeuge, um Tröpfchen aufzufangen.
  • Vermeiden Sie enge Begrüßungs- und Abschiedsrituale. Verzichten Sie aufs Händeschütteln

Weiterführende Informationen

  • Tagesaktuelle Informationen zur Entwicklung gibt das Robert-Koch-Institut.
  • Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus gibt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
  • Fragen zum Coronavirus beantwortet:
    • Bürgertelefon zum Coronavirus in Brandenburg: 0331 – 8683 – 777
    • Bürgertelefon zum Coronavirus in Berlin: 030 – 90 28 28 28
  • Informationen des Bundesministeriums des Innern zu Reisebeschränkungen und Grenzkontrollen

  • Ausführliche Hinweise des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus

Berlin und Brandenburg

Die Landesregierung der Länder Berlin und Brandenburg haben Verordnungen zur Einschränkung des öffentlichen Lebens erlassen. 

Weitergehende Informationen

Flughafeninfo

+49 30 609160910

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.