X

easyJet fliegt wieder ab Berlin

01.07.2020

easyJet fliegt wieder von Schönefeld und Tegel. Zunächst werden 39 Verbindungen angeflogen, vor allem stark nachgefragte Urlaubsziele und Citydestinationen. Im Verlauf des Sommers soll das Flugangebot auf 50 Verbindungen ausgebaut werden. Die Airline startet mit fünf Flugzeugen in Schönefeld und vier Flugzeugen in Tegel. 

Von Berlin-Schönefeld aus werden 19 Zielen in Europa angeflogen. Mehrfach pro Woche geht es mit easyJet wieder nach Bordeaux (Frankreich), Bristol (Großbritannien), Malaga (Spanien), Amsterdam (Niederlande), Barcelona (Spanien), Basel (Schweiz), Korfu (Griechenland), Genf (Schweiz), Kreta (Griechenland), Marseille (Frankreich), Olbia (Italien), Porto (Portugal), Palma de Mallorca (Balearen, Spanien), Priština (Kosovo), Pisa (Italien), Thessaloniki (Griechenland), Split (Kroatien), Teneriffa (Kanarische Inseln, Spanien) und Varna (Bulgarien).  

Ab Berlin-Tegel stehen zunächst 20 europäische Ziele im Flugplan der Airline. Die Verbindungen nach London-Gatwick (Großbritannien), Paris-Orly (Frankreich), Valencia (Spanien), Stockholm (Schweden), Athen (Griechenland), Basel (Schweiz), Cagliari (Italien), Paris Charles-de-Gaulle (Frankreich), Korfu (Griechenland), Kreta (Griechenland), Kopenhagen (Dänemark), Sizilien (Italien), Faro (Portugal), Rom (Italien), Fuerteventura (Kanarische Inseln, Spanien), Mailand (Italien), Nizza (Frankreich), Palma de Mallorca (Balearen, Spanien), Preveza (Griechenland) und Zürich (Schweiz) werden ab sofort wieder mehrfach wöchentlich bedient.

Hinweise für unsere Passagiere

Bei den angekündigten Flugverbindungen kann es aufgrund von Reisewarnungen, Einreisebeschränkungen und aus operativen Gründen zu Änderungen kommen. Die Passagiere werden daher gebeten, sich bei vor Antritt des Fluges über den Flugstatus zu informieren. 

Zum 15. Juni hat das Auswärtige Amt die EU-Länder, die Schengen-assoziierten Staaten Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein sowie Großbritannien von der weiterhin gültigen weltweiten Reisewarnung ausgenommen und durch spezifische Reisehinweise für einzelne Länder und Regionen ersetzt. Auch wenn die Reisewarnung teilweise aufgehoben wurde, werden Reisende gebeten, sich vor Reiseantritt zu informieren, da es auch weiterhin zu Beschränkungen oder Quarantäneauflagen durch die jeweiligen Reiseländer kommen kann. Tagesaktuelle Informationen finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Hinweise für unsere Passagiere in Schönefeld und Tegel

Um das An- und Abfliegen von den Flughäfen Schönefeld und Tegel sicher und verlässlich zu ermöglichen, hat die Flughafengesellschaft zahlreiche Maßnahmen an beiden Flughäfen umgesetzt. Zusätzlich werden die Passagiere gebeten, sich mehr denn je, bereits zu Hause gut auf den Flug sowie den Aufenthalt am Flughafen vorzubereiten, den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und sich an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu halten.

Flughafeninfo

+49 30 609160910

@berlinairport

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Flughafeninfo sind an 7 Tagen rund um die Uhr für Sie da.