X

Häufige Fragen

  • Warum die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH?
    Seit 1992 bilden wir jährlich rund 25 junge Menschen aus. Dies hat uns zu einem erfolgreichen und erfahrenen Ausbildungsbetrieb gemacht. So konnten wir schon zweimal die Bundesbeste Luftverkehrskauffrau sowie mehrfach Kammerbeste in unseren anderen Ausbildungsberufen beglückwünschen. Unsere ausgelernten Auszubildenden können auf ein umfangreiches und fundiertes Fachwissen zurückgreifen, welches sie sich bei uns in der Ausbildung angeeignet haben. Zudem verstehen wir unsere Auszubildenden als Nachwuchs des Unternehmens. Daher ist es uns wichtig, dass sie die verschiedenen Abteilungen durchlaufen, um die vielseitigen Facetten eines Flughafenbetriebes kennenzulernen. Hierdurch werden eine unternehmensweite oder ggf. sogar -übergreifende Vernetzung sowie hilfreiche Kontakt- und Austauschmöglichkeiten gefördert. Besondere zusätzliche Highlights in der Ausbildung stellen bspw. der Einführungskurs, die Azubi-Fahrt oder auch die Azubi-Party, die in Eigenregie organisiert wird, dar.
  • Du interessierst dich für eine Ausbildung am Flughafen?

    Du hast die Möglichkeit dich zwischen einer Vielzahl an kaufmännischen, gewerblich-technischen oder sicherheitsbezogenen Ausbildungsberufen zu entscheiden. Die theoretische Ausbildung erfolgt im Blockunterricht mit insgesamt 13 Wochen pro Ausbildungsjahr an einem Oberstufenzentrum in Berlin oder Brandenburg.Während der Berufsausbildung absolvierst du die praxisnahe Ausbildung bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Hier erhältst du je nach Ausbildungsrichtung Einblick in berufstypische Aufgaben und sammelst spannende Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen des Flughafens. Mit der dreijährigen Ausbildung für die kaufmännischen Auszubildenden sowie der dreieinhalbjährigen Ausbildung für die gewerblich-technischen Auszubildenden erwirbst du nach bestandenen Prüfungen den IHK-Berufsabschluss.

  • Du interessierst dich für ein duales Sudium am Flughafen?

    Du bist theoretisch ein Praktiker? Perfekt! Dann ist ein duales Studium in Verbindung mit studiennahen Praxiseinsätzen an der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH das Richtige für dich. Im dreimonatigen Wechsel absolvierst du ein wissenschaftsbezogenes Studium an einer Hochschule und studiennahe Praxiseinsätze bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Hierbei hast du ein Ausbildungsverhältnis mit der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH abgeschlossen. Nach erfolgreichem Abschluss deines dualen Studiums erhältst du einen Bachelortitel. Je nach Studienrichtung bist du dann Bachelor of Arts, Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering. Für weitere Informationen kannst du dich auch direkt an die Hochschule für Wirtschaft und Recht und an die TH Wildau wenden.

  • Ich interessiere mich für mehrere Berufe bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Kann ich mich auch auf mehrere Stellen bewerben?
    Das ist kein Problem. Du kannst für mehrere Ausbildungsberufe das Bewerbungsformular ausfüllen. Wichtig ist uns, dass du herausstellst, warum Du den jeweiligen Beruf erlernen möchtest und dich als geeignet siehst. Es empfiehlt sich daher nicht, das gleiche Anschreiben für mehrere Berufe zu verwenden.
  • Wie groß dürfen die Dateianhänge im Bewerbungsformular maximal sein?
    Du kannst bei jeder Bewerbung drei Dateien mit jeweils 4 MB anhängen.
  • Ist die Sicherheit meiner persönlichen Daten gewährleistet?
    Deine Angaben werden natürlich nur für die Bewerbung weiterverarbeitet und genutzt.
  • Werden mir die Reisekosten zum Assessment Center erstattet?
    In der Regel ja. Die Erstattung erfolgt jedoch nicht durch die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, sondern kann bei der Bundesagentur für Arbeit beantragt werden. Hier kommst du auf die Homepage der Bundesagentur für Arbeit.
  • Gibt es besondere Voraussetzungen für die Beschäftigung am Flughafen?
    Da wir am Flughafen hohe Sicherheitsstandards befolgen müssen, wird bei jedem neuen Auszubildenden/ dualen Studenten eine Sicherheitsüberprüfung durchgeführt. Auch eine Untersuchung durch unseren Betriebsarzt ist vor Beginn der Ausbildung notwendig.
  • Wer betreut mich während der Zeit bei der FBB?
    Auszubildende und duale Studenten werden durch unsere Ausbilder/innen betreut. In den einzelnen Fachbereichen sind jeweils die Ausbildungsbeauftragten für dich zuständig. Zusätzlich gibt es bei der FBB ein Mentoring-Programm. Hier steht dir ein Auszubildender/ Student aus dem Jahrgang über dir zur Seite. Bei Problemen oder Fragen kannst du dich auch jederzeit an unsere Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) wenden.
  • Durchlaufe ich während der Ausbildung verschiedene Abteilungen?
    Während deiner Ausbildung/ deines dualen Studiums bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH erhältst du Einblicke in die für deinen Ausbildungsberuf/Studiengang relevanten Unternehmensbereiche. Diese sind abgestimmt mit den Inhalten der theoretischen Ausbildung. Mögliche Einsatzgebiete findest du unter den aktuellen Ausbildungs- und Studienangeboten.
  • An welchen Standorten werde ich während meiner Ausbildung / meines Studiums eingesetzt?
    Der Hauptsitz der FBB ist das Verwaltungsgebäude in Schönefeld, wo der Großteil der kaufmännischen Ausbildung stattfindet. Operative Einsätze der Luftverkehrskaufleute sind direkt am Flughafen. Die Ausbildungswerkstatt für die technischen Auszubildenden befindet sich am Standort des BER.
  • Wie viele Stunden arbeitet man in der Woche?
    Die Wochenarbeitszeit liegt bei der FBB bei 38,5 Stunden. Das entspricht einer täglichen Arbeitszeit von 7,7 Stunden zuzüglich 30 Minuten Mittagspause (Minderjährige 60 Minuten). Der überwiegende Teil unserer Mitarbeiter arbeitet in Gleitzeit, wodurch die Arbeitszeit flexibel eingeteilt werden kann. Die Verteilung der Arbeitszeit richtet sich nach dem Arbeitsrhythmus des jeweiligen Bereiches.
  • Wie viele Tage Urlaub werde ich haben?
    Auszubildende und duale Studenten haben jährlich einen Anspruch auf 27 Urlaubstage.
  • Wie beginnt die Ausbildung/ das duale Studium?
    Die Ausbildung beginnt mit zwei Einführungswochen, in denen du sowohl dein Arbeitsumfeld als auch die anderen neuen Auszubildenden und dualen Studenten aus deinem Jahrgang kennenlernst.